Aktionstag für Kinder
Trommelreise in die Welt der Bibel

Drensteinfurt -

Eine spannende Reise in die Welt der Bibel erlebten 38 Kinder am Samstag auf Einladung der Pfarrgemeinde St. Regina.

Freitag, 12.10.2018, 15:32 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 07.10.2018, 22:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 15:32 Uhr
Nach einem abwechslungsreichen Tag gestalteten die Kinder den Abendgottesdienst in St. Regina musikalisch mit.
Nach einem abwechslungsreichen Tag gestalteten die Kinder den Abendgottesdienst in St. Regina musikalisch mit. Foto: -malt-

Auf den Spuren so mancher Bibelgeschichten waren 38 Kinder am Samstag im alten Pfarrhaus unterwegs. Die katholische Kirchengemeinde hatte zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder zum Kinderbibeltag eingeladen.

Die Kinder aus allen drei Ortsteilen lernten spielerisch einzelne Passagen kennen und übertrugen das Gelernte in ihr eigenes Leben.

So erzählte Markus Hofmeister am Vormittag die Geschichte von David und Goliath, untermalt mit Trommelklängen und Begleitmusik. Textpassagen wurden durch Stimmenimitationen anschaulich dargestellt, und auch einzelne Schauspieleinlagen bot Hofmeister. In den oberen Räumen des Pfarrhauses betreute Pastor Jörg Schlummer derweil die übrigen Kinder und verglich dabei David mit Wickie.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es dann zur Kirche, um deren Räumlichkeiten und ihre besondere Klangmerkmale näher kennenzulernen. Letztere waren wenige Stunden später noch mal wichtig, als die Kinder den Abendgottesdienst musikalisch begleiteten. Zuvor hatten sie jedoch noch die Geschichte des barmherzigen Samariters vertieft und den Helfer in der Not dann imaginär interviewt.

Nachdem dann auch „Preiset den Herrn“ auf unterschiedlichen Sprachen gesungen worden war, waren die Kinder bereit für den Abendgottesdienst, bei dem die Geschichte von David und Goliath auch den Erwachsenen anschaulich nähergebracht wurde. „Heute Abend seid ihr, Kinder, die VIPs“, erklärte Geschichtenerzähler Markus Hofmeister. „Und nicht nur weil ihr vorne sitzt, sondern auch weil ihr heute in die Geschichten der Bibel eingetaucht seid.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6105175?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Ein eigener Pflegedienst für Lotta?
Sonja Geier mit Tochter Lotta. Die Dreieinhalbjährige hat die Krankheit PCH 2, die auf einem Gendefekt beruht. Unter anderem kann bei dem Kind jederzeit die Atmung aussetzen. Deshalb braucht Lotta rund um die Uhr medizinische Betreuung.
Nachrichten-Ticker