Jahresabschlussfeier der Walstedder Lambertusschule
Strahlende Augen und einige Tränen

Walstedde -

Es gab viel Grund zur Freude – aber auch einige traurige Momente. Denn traditionell wurden während der Jahresabschlussfeier der Walstedder Lambertusschule auch einige langjährige Mitarbeiter verabschiedet.

Donnerstag, 11.07.2019, 20:00 Uhr
Birgitta von Rosenstiel (re.) verabschiedete Vivien Gilberts, Anke Orthaus, Silvia Brillowski und Carsten Willimek (v.l.).
Birgitta von Rosenstiel (re.) verabschiedete Vivien Gilberts, Anke Orthaus, Silvia Brillowski und Carsten Willimek (v.l.). Foto: Simon Beckmann

Draußen regnete es in Strömen. In der Pausenhalle der Lambertusschule sorgten unterdessen strahlende Kinderaugen schnell für gute Laune. Schließlich stand die Abschlussfeier des Schuljahres auf dem Programm. Die eine oder andere Träne wurde dann aber doch noch vergossen: Denn in diesem Jahr verabschiedete Schulleiterin Birgitta von Rosenstiel gleich fünf langjährige Mitarbeiter.

Anke Orthaus war insgesamt zwölf Jahre an der Lambertusschule tätig, baute damals das Musikteam mit auf und studierte mit den Kindern über die Zeit viele Lieder und Musicals ein. „Sie waren ein großer Gewinn für uns und haben sich immer mit viel Einsatz und Kreativität eingebracht“, lobte von Rosenstiel ihre scheidende Mitarbeiterin. „Wir sind alle sehr traurig, dass sie gehen, können aber auch verstehen, dass sie nun ein neues Lebenskapitel in Dülmen aufschlagen wollen.“ Als Nachfolgerin von Orthaus wird Miriam Kaduk ab dem neuen Schuljahr den Chor übernehmen.

Tränen gab es ebenfalls bei der Verabschiedung von Schulbegleiterin Silvia Brillowski, die elf Jahre an der Grundschule war und nun als Tagesmutter arbeiten wird. „Sie haben sich immer mit unglaublichem Engagement eingebracht und die OGS mitentwickelt. Ganz, ganz herzlichen Dank“, bemerkte von Rosenstiel.

Fehlen werde der Schule auch Carsten Willimek. „Sie sind in den Herzen aller Kinder drin und es gab sogar eine Petition, sie hier an der Schule zu halten“, erklärte die Schulleiterin. Der Schulbegleiter sei ein „Technikfreak“ und habe mit den Kindern in den fünf Jahren an der Walstedder Grundschule viel gebastelt, gebaut und experimentiert. Ebenso verabschiedet wurde Schulbegleiterin Vivien Gilberts.

Geehrt wurden am Freitag auch die besten „Lambertussportler“. In diesem Jahr waren das Sophie Wiesrecker, Ben Hagedorn, Aleyna Lenz, Martin Neumann, Celine Dost, Felix Bachtrop, Amalia Borgmann und Hendrik Schmidt. Zudem wurde der Klasse 1a der „Gummibärchenpokal“ für die teilnehmerstärkste Klasse beim „Wälster Lauf“ überreicht. Die 3 b erhielt im Anschluss das „goldene Kehrblech“ für den ordentlichsten Klassenraum.

Abschließend dankte Birgitta von Rosenstiel allen Mitarbeitern sowie den Nachbarn und Vereinen aus dem Dorf: „Hier gibt es ganz viele Vereine und Gruppen, die sich zur Schule verbunden fühlen und uns das ganze Jahr über helfen.“

Musikalisch begleiteten der Schulchor, die Percussiongruppe und einige Solisten die Veranstaltung

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6770480?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
TSV 1860 München - Preußen Münster
Liveticker: TSV 1860 München - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker