Ferienprojekt des Vereins „Sonnenstrahl“
ZDF-Team dreht bei der Waldwoche

Drensteinfurt -

Die nunmehr dritte Waldwoche stellt der Verein „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ zum Ende der Sommerferien auf die Beine. Und für den zweiten Tag hat sich Besuch angekündigt. Ein Team des ZDF will einen kurzen Film über den Verein und seine Arbeit drehen.

Dienstag, 06.08.2019, 17:00 Uhr
In den Wald geht es für die Ferienkinder vom 19. bis zum 23. August.
In den Wald geht es für die Ferienkinder vom 19. bis zum 23. August. Foto: Gisela Schäper

Hütten bauen, mit Pfeil und Bogen schießen, auf Bäume klettern, Tiere beobachten, Pflanzen erkunden, Holzspielzeug selbst basteln und damit bei Wettkämpfen antreten: Fünf erlebnisreiche Tage im Wald bei Schwerte warten vom 19. bis zum 23. August wieder auf die sechs- bis 13-jährigen Ferienkids. Der Verein „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ hat zum nunmehr dritten Mal eine Waldwoche organisiert.

83 Kinder und 18 „Teamer“ werden sich in der sechsten Ferienwoche jeden Morgen auf den Weg nach Schwerte machen, wo sie von den erfahrenen Waldpädagogen der Naturfreunde Schwerte angeleitet werden. Am Ende wartet auf alle wieder der Waldwächter-Führerschein.

Acht verschiedene Workshops stehen auf dem Programm. Und zum ersten Mal werden die Teilnehmer ihrem Alter entsprechend in Gruppen eingeteilt. „So kommt weder bei den Jüngeren noch bei den Älteren Langeweile auf“, erhofft sich Vereinsvorsitzende und Organisatorin Heike Kettner von dieser Premiere mehr Spaß für alle Beteiligten.

Lotterie von „Aktion Mensch“

Und noch ein Highlight steht auf dem Programm. Denn am zweiten Tag der Waldwoche kommt das Fernsehen vorbei. Ein Team des ZDF dreht einen kurzen Film über den Verein und sein Ferienprojekt. Dieser soll dann im Vorfeld der Ziehung der Gewinnzahlen der Lotterie von „Aktion Mensch“ gezeigt werden. Regelmäßig werden sonntagabends in der knapp zweiminütigen Sendung Projekte vorgestellt, die über den Losverkauf gefördert werden. Nun bekommt auch der „Sonnenstrahl“ dort eine Plattform. Den genauen Sendetermin kennt Heike Kettner noch nicht. Doch sie freut sich schon jetzt sehr über den Besuch: „Das ist eine tolle Anerkennung für die Arbeit des Vereins.“

Natürlich wird auch schon fürs nächste Jahr geplant. Wieder in der letzten Woche der Sommerferien soll ein Angebot für die Drensteinfurter Kinder auf die Beine gestellt werden. Und eins darf Heike Kettner schon verraten: Zum ersten Mal wird es eine „Zauberschule“ in Stewwert geben. Wer Spaß daran hat, in die Fußstapfen von Houdini oder Harry Potter zu treten, der sollte sich die sechste Ferienwoche 2020 also schon einmal freihalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6831292?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker