Folk-Abend in Rinkerode
Handgemachter Sound

Rinkerode -

Im Rahmen des Drensteinfurter Kultursommers gastiert die Köllner Band „Her Majesty Calling“ am Freitag um 20.30 Uhr in der „Alten Dorfschänke“. „Die Gäste dürfen sich auf vierstimmigen Gesang und eine große Bandbreite an Instrumenten“, teilt die Stadtverwaltung mit.

Dienstag, 03.09.2019, 22:00 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 14:38 Uhr
Die junge Folk-Formation „Her Majesty Calling“ ist am kommenden Freitagabend im Rahmen des Kultursommers zu Gast in der „Alten Dorfschänke“.
Die junge Folk-Formation „Her Majesty Calling“ ist am kommenden Freitagabend im Rahmen des Kultursommers zu Gast in der „Alten Dorfschänke“. Foto: Band

Eine besondere Konzertveranstaltung kündigt die Stadt für Freitag, 6. September, an. Im Rahmen des mittlerweile achten Drensteinfurter Kultursommers gastiert die Kölner Band „Her Majesty Calling“ um 20.30 Uhr in der „Alten Dorfschänke“. „Bei schönem Wetter findet das Konzert im Biergarten, bei Regenwetter auf der kleinen Bühne in der Gaststätte statt“, teilt Jan Schwering , allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Carsten Grawunder, mit.

Vier Stimmen und ein Kofferraum voller Instrumente: Das sind „Her Majesty Calling“. „Die vier Freunde lassen sich bei gemeinsamen Reisen für ihre Songs inspirieren, die – mal vorantreibend, mal gefühlvoll – irgendwo zwischen amerikanischem und irischem Folk ihre Heimat finden“, schreiben die Veranstalter. „Vierstimmiger Gesang und eine große Bandbreite an Instrumenten, unter anderem Gitarre, Konzertina, Mandoline und Geige, ergeben einen vollen, handgemachten Sound, der aus jeder Bühne einen geselligen Pub werden lässt.“

Auch die Entstehung dieser Konzertveranstaltung habe eine interessante Vorgeschichte. Dass die Kölner Folk-Band im Rahmen des Drensteinfurter Kultursommers auftritt, sei der Initiative von Musikfreund Uwe Herfurth aus Rinkerode zu verdanken. „Er suchte mit der Idee eines Bandauftritts von ,Her Majesty Calling‘ im Rahmen der langjährigen Folk-Live-Reihe den Kontakt zur Stadt und stellte dort die Band ausführlich vor“, schildert Jan Schwering. „Da aber die nächsten Termine in der Folk-Reihe bereits langfristig verplant waren, entstand kurzfristig die Idee eines Auftritts der Band im Rahmen des Kultursommers.“

Und auch der Kontakt zur „Alten Dorfschänke“ als Veranstaltungsort sei über die guten Kontakte von Uwe Herfurth zur Wirtin zustande gekommen. „Schnell war somit durch bürgerschaftliches Engagement ein weiterer kultureller Programmpunkt für den Kultursommer im Ortsteil Rinkerode entstanden“, berichtet Schwering.

► Unter dem Motto „Kultur umsonst und an besonderen Orten“ ist der Eintritt für diese Konzertveranstaltung am kommenden Freitagabend frei. Es besteht aber die Möglichkeit, den achten Kultursommer – wie bei allen weiteren Veranstaltungen – vor Ort mit einer Spende zu unterstützen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Zwei Tote nach Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge
Unfall auf B 54: Zwei Tote nach Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge
Nachrichten-Ticker