Sperrung für Autofahrer aufgehoben
Marktplatz ist fast fertig

Drensteinfurt -

Die offizielle Eröffnung des neu gestalteten Marktplatzes findet beim „Herbstfest“ am 3. November statt. Aber schon jetzt können sich die Bürger freuen: Seit Freitagmittag ist die Sperrung aufgehoben, das Befahren wieder möglich.

Samstag, 26.10.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 27.10.2019, 13:42 Uhr
Freie Fahrt: Am Freitagmittag wurde die Sperrung des Marktplatzes aufgehoben. Offiziell eröffnet wird er am 3. November.
Freie Fahrt: Am Freitagmittag wurde die Sperrung des Marktplatzes aufgehoben. Offiziell eröffnet wird er am 3. November. Foto: Nicole Evering

Und plötzlich waren sie verschwunden: die meisten Warnbaken – und auch die Bauarbeiter und ihre Maschinen. Am Freitagmittag war die Fahrt über den Stewwerter Marktplatz für Auto- und Radfahrer wieder möglich.

Pünktlich zum „Moonlight Shopping“ waren die gröbsten Spuren der mehrmonatigen Großbaustelle beseitigt. Schließlich sollte an dieser Stelle das von der IG Werbung angekündigte Ballonglühen stattfinden. Deshalb währte die erste Freude auch nur kurz: Neue Schilder wiesen darauf hin, dass der Marktplatz ab 17.30 Uhr für den Verkehr gesperrt und das Parken dort nicht erlaubt sein würde.

Doch schon am Samstag darf der Markt wieder wie gewohnt befahren werden. Eine Sperrung sei nicht mehr nötig, erklärt Hans-Ulrich Herding vom Bauamt der Stadt, der die Maßnahme maßgeblich betreut hat – obwohl die Umgestaltung noch nicht ganz abgeschlossen ist. Insbesondere am „kleinen Markt“ zwischen Sparkasse und „Eishaus“ sind noch Arbeiten zu erledigen. Die „Casa Urbana“ bekommt Glasscheiben. Es werden Bänke, Spielgeräte und Ladestationen für E-Bikes aufgestellt. Der Bereich bleibt noch abgesperrt.

Bühnenprogramm und Fotoausstellung

Aber am nächsten Sonntag, 3. November, soll der „neue“ Marktplatz dann, passend zum „Herbstfest“ der IGW, feierlich eröffnet werden. Dazu lädt die Stadt alle Bürger ein. Los geht‘s um 12 Uhr. Es werden ein buntes Bühnenprogramm mit Sport und Musik, eine Fotoausstellung in der Alten Post sowie Stadtführungen geboten. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

„Danken möchte ich den Bürgern unserer Stadt und insbesondere den Anliegern und Geschäftstreibenden in der Innenstadt. Denn ich weiß, dass wir allen mit dieser Großbaustelle so einiges zugemutet haben“, schreibt Bürgermeister Carsten Grawunder in der Einladung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7021883?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker