Neujahrsmatinee von Stadtverwaltung und Schule für Musik
Klangvoll-entspannter Vormittag

Drensteinfurt -

Einen gemeinsamen musikalischen Start ins neue Jahr legen die Stadtverwaltung und die Schule für Musik im Kreis Warendorf hin. Zur Neujahrsmatinee sind alle Musikfreunde eingeladen. Auftreten werden eine Jazz-Combo und eine hervorragende Violinistin.

Dienstag, 14.01.2020, 14:46 Uhr aktualisiert: 14.01.2020, 17:20 Uhr
Die Drensteinfurter Combo „Jazzify“ wird den Vormittag in der Aula der Teamschule musikalisch mitgestalten.
Die Drensteinfurter Combo „Jazzify“ wird den Vormittag in der Aula der Teamschule musikalisch mitgestalten. Foto: Stadt

Zum ersten Mal findet am Sonntag, 2. Februar, um 11 Uhr eine gemeinsam von der Schule für Musik im Kreis Warendorf und der Stadt Drensteinfurt veranstaltete Neujahrsmatinee in der Aula der Teamschule statt. „Alle interessierten Bürger sind zu diesem klangvoll-entspannten Vormittag in den Räumen der Teamschule eingeladen. Der Eintritt ist frei“, heißt es in der Ankündigung.

Spielen wird die vom Jazzpianisten Burkhard Jasper im September 2005 gegründete Drensteinfurter Combo „Jazzify“, die Jazz-, Latin-, Soul- und Rocklieder aus ihrem breitgefächerten Repertoire aufbietet. Darüber hinaus wird Antonia Schön auftreten, die trotz ihrer erst zwölf Jahre bereits eine hervorragende Violinistin und gleichzeitig Stipendiatin an der Schule für Musik ist. Sie wird die Romanze in F-Dur von Ludwig van Beethoven darbieten. Das Kammerorchester Drensteinfurt unter der Leitung von Andreas Klingel wird den musikalischen Part abrunden.

Grüße vom Bürgermeister

Neben den Neujahrsgrüßen von Bürgermeister Carsten Grawunder wird der Leiter der Schule für Musik im Kreis Warendorf, Holger Blüder, einen Beitrag „zur Bedeutung der Kultur“ zu dieser Matinee beisteuern.

„Ich freue mich, dass wir erstmals dieses neue Veranstaltungsformat gemeinsam mit der Schule für Musik in Drensteinfurt anbieten können und bedanke mich schon jetzt bei allen Mitwirkenden“, bringt der Bürgermeister seine Begeisterung für die Neujahrsmatinee zum Ausdruck. „Und ich hoffe, dass sich viele Bürger die Chance auf diesen einzigartigen musikalischen Genuss nicht entgehen lassen“, heißt es abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193003?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Staatsanwaltschaft wertet Hinweise aus: Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Nachrichten-Ticker