Unfall auf der Walstedder Straße
Drei Verletzte nach Kollision an der Kreuzung

Walstedde/Ahlen -

Zwei Autos sind am Freitagmittag auf der Walstedder Straße zusammengestoßen. Drei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Die Beteiligten machten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang.

Freitag, 07.02.2020, 13:34 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 15:34 Uhr
Die Fahrerin des Polo gab ab, der andere Wagen habe geblinkt. Er bog aber nicht ab. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich mit der K 26.
Die Fahrerin des Polo gab ab, der andere Wagen habe geblinkt. Er bog aber nicht ab. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich mit der K 26. Foto: Nicole Evering

Gekracht hat es am Freitagmittag auf der L 671 zwischen Walstedde und Ahlen. Drei Menschen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt, einer von ihnen schwer.

Gegen 12 Uhr war eine 54-jährige Autofahrerin aus München auf der Walstedder Straße in Richtung Hamm unterwegs. Zeitgleich wollte eine 68-jährige Polo-Fahrerin aus Ahlen von der K 26 nach links in die Landesstraße einbiegen. Laut Polizei machten die Beteiligten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang.

Die Münchenerin soll per Blinker angezeigt haben, nach rechts in die K 26 einbiegen zu wollen, woraufhin die Ahlenerin anfuhr. Der Peugeot fuhr jedoch weiter geradeaus. Es kam zur Kollision im Kreuzungsbereich. Der Wagen aus München wurde von der Straße geschleudert und prallte gegen einen Baum. Der Beifahrer erlitt schwere Verletzungen.

Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz. Die L 671 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7244853?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Preußen erhalten neuen FLVW-Preis für Zivilcourage
Leroy Kwadwo (l.) wird hier von Marco Königs getröstet.
Nachrichten-Ticker