Versammlung der Chorgemeinschaft
Schäpers ist nun auch ein „fideler“ Präsident

Rinkerode -

Ulrich Schäpers ist den Menschen im Davertdorf insbesondere als Vorsitzender des Männergesangvereins und als Jeck bei der „RiKaGe“, die sich 2018 aufgelöst hat, bekannt. Nun sind in seiner „Vereinskarriere“ zwei Ämter hinzugekommen. Und zum ersten Mal ist er Präsident.

Freitag, 14.02.2020, 06:22 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 16:32 Uhr
Den jüngsten Auftritt hatten die „Fidelen Bierkutscher“ im Mühlenhof. Ulrich Schäpers (4.v.r.) ist nun deren neuer Präsident.
Den jüngsten Auftritt hatten die „Fidelen Bierkutscher“ im Mühlenhof. Ulrich Schäpers (4.v.r.) ist nun deren neuer Präsident. Foto: Oliver Werner

Ulrich Schäpers ist von Haus aus ein geselliger Typ. Im Davertdorf gehört er diversen Vereinen an. Nun sind in seiner „Vereinskarriere“ zwei weitere Ämter hinzugekommen.

Seit einiger Zeit kooperiert der MGV bekanntlich mit dem Münsteraner Quartettverein „Rheingold“. Bei der Versammlung der Chorgemeinschaft ist Schäpers jetzt zu deren Vorsitzendem bestimmt worden. „Und weil ich bisher noch nirgends Präsident gewesen bin, mache ich das jetzt auch noch“, erklärt der Rinkeroder lachend. Denn dieses Amt war bei den „Fidelen Bierkutschern“, einer Untergruppe des Quartettvereins, die insbesondere in der Karnevalszeit musikalisch unterwegs ist, zu besetzen. Und prompt hatte Schäpers auch dort den Hut auf – als Nachfolger von Heinz Kenter, der der Truppe jedoch als Vizepräsident erhalten bleibt.

Zumindest für zwei Jahre wird der Rinkeroder die Geschicke der Chorgemeinschaft leiten. So lange will sich sein Vorgänger Dominik Timmermann aus der ersten Reihe zurückziehen. Er wurde bei der Versammlung im Vereinslokal „Mauritius“ in Münster zu Schäpers Stellvertreter bestimmt.

Nur einen Tag später hatte der MGV dann zu seiner eigenen Versammlung in die Alte Dorfschänke eingeladen. Beim Rückblick aufs vergangene Jahr kam besonders ein Auftritt im Münsteraner Rathaus ins Gedächtnis, bei dem die Sänger von Simon Wiesrecker am Klavier begleitet worden waren. Herbert Rips war 2019 mit der Teilnahme an 41 Proben und an 18 Auftritten das fleißigste Mitglied. Dafür dankten ihm Vorstand und Chorleiter mit einem Präsent.

100-jähriges Bestehen

Der Quartettverein hat indes ein bewegtes Jahr hinter sich: Er feierte sein 100-jähriges Bestehen und schloss sich mit dem MGV Rinkerode zusammen. Darüber hinaus ist die von den „Fidelen Bierkutschern“ vergebene „Goldene Peitsche“ wohl eine der wichtigsten Auszeichnungen während der Fünften Jahreszeit in der Domstadt. Erst gut vier Wochen liegt die 47. Verleihung im Mühlenhof zurück.

Aber der Blick soll nicht bloß zurück, sondern in die Zukunft gehen. Und wie andere Vereine auch hat die Chorgemeinschaft mit Nachwuchssorgen zu kämpfen. Zwar gebe es einige jüngere Sänger in den insgesamt 34 Mann starken Reihen. Doch es werde immer schwieriger, Mitglieder zu finden, wenn hauptsächlich „alte Schinken“ gesungen würden und die Highlights im Jahreskalender Konzerte in Seniorenheimen seien. „Deshalb wollen wir auch über den Tellerrand schauen und neue Ideen entwickeln“, sagt Schäpers, der sich zusammen mit seinen Kollegen auch schon Gedanken gemacht hat, wie das aussehen könnte. „Es wäre doch toll, wenn beim Familienfest, bei der Gartenparty oder der Goldhochzeit ein Chor in schicken schwarzen Anzügen auftritt.“ Wer es noch lockerer mag, für den dürften die Events der „Bierkutscher“ zu Karneval auch weiterhin den richtigen Rahmen bieten.

Es wäre doch toll, wenn beim Familienfest, bei der Gartenparty oder der Goldhochzeit ein Chor in schicken schwarzen Anzügen auftritt.

Ulrich Schäpers

Im Sommer wollen die Sänger auf jeden Fall schon einmal eine Benefizaktion für das Herzzentrum Münster unterstützen. Dessen Förderkreis will wieder eine Oldtimer-Ausfahrt organisieren, und die Sänger haben ihren musikalischen Beitrag zu dieser Veranstaltung bereits zugesichert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7257741?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Vollsperrung auf der B 54 in Richtung Münster am Dienstag und Mittwoch
Arbeiten: Vollsperrung auf der B 54 in Richtung Münster am Dienstag und Mittwoch
Nachrichten-Ticker