Schaufenster-Aktion
Musik gegen die Angst

Drensteinfurt -

Michael Holberg findet die Corona-Situation durchaus beängstigend. Auftritte und Jobs sind für den Musiker zurzeit kein Thema. Aber das ist für den Drensteinfurter kein Grund, sich zurückzuziehen. Ganz im Gegenteil.

Dienstag, 17.03.2020, 20:58 Uhr aktualisiert: 17.03.2020, 21:09 Uhr
Schaufenster-Aktion: Musik gegen die Angst
Foto: Wilfried Gerharz

Der Drensteinfurter Michael Kolberg spielt seit Montag jeden Nachmittag um 15 Uhr im Schaufenster seiner Musikschule „Musik gegen die Angst“. Irgendwie habe er das Gefühl, etwas tun zu müssen und gebraucht zu werden. „Ich möchte den Leuten Mut mit auf den Weg geben. Zurzeit erlebe ich, warum Kunst wichtig ist.“

Seine Gitarrenmusik dringt durch die offene Tür, viele hasten vorbei, manche bleiben stehen und lächeln ihm zu, ab und zu übertönt ihn der Lärm eines vorbeifahrenden Lastwagens. Wie lange er die Konzerte geben wird, weiß Kolberg noch nicht. Zunächst hat er für heute und morgen ein weiteres Programm geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7332004?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker