„Aktion Mensch“ unterstützt Drensteinfurter Ausgabestelle
Tafel-Kunden erhalten Supermarkt-Gutscheine

Drensteinfurt -

Die Mitglieder der Drensteinfurter Tafel freuen sich über die Unterstützung der „Aktion Mensch“. Diese macht es möglich, Bedürftige auch trotz aktueller Schließung zu versorgen.

Sonntag, 12.04.2020, 06:16 Uhr aktualisiert: 12.04.2020, 06:20 Uhr
Die Ausgabestelle der Tafel bleibt wegen der Coronakrise vorerst weiter geschlossen. Die Kunden können nun jedoch Lebensmittelgutscheine für die Supermärkte bekommen.
Die Ausgabestelle der Tafel bleibt wegen der Coronakrise vorerst weiter geschlossen. Die Kunden können nun jedoch Lebensmittelgutscheine für die Supermärkte bekommen. Foto: Dietmar Jeschke

Die Drensteinfurter Tafel wird Geld aus dem Soforthilfe-Fördertopf der „Aktion Mensch“ erhalten. „Damit ist gesichert, dass die Tafel in der Corona-Krise ein Teil ihre Arbeit wieder aufnehmen kann“, teilt Vorsitzender Stefan Gengenbacher mit. „Wir freuen uns sehr darüber und werden jetzt schnellstmöglich zusammen mit dem Caritas-Punkt die Ausgabe von Gutscheinen an die Kunden der Tafel organisieren.“ Das bedeute konkret, dass alle Bürger Drensteinfurts, die einen Ausweis der Tafel haben, dienstags von 17 bis 19 Uhr im Caritas-Punkt in der Alten Küsterei am Kirchplatz einen Gutschein für Lebensmittel erhalten, den sie dann in den Supermärkten einlösen können. Starten soll die Aktion am kommenden Dienstag, 14. April. „Die Ausgabe wird dann im 14-tägigen Rhythmus stattfinden“, so Gengenbacher weiter. Damit sei eine Unterstützung der Tafel-Kunden auch weiterhin möglich – wenn auch nur eingeschränkt. Die Abrechnung der Gutscheine erfolge monatlich zwischen Tafel und Caritas-Punkt.

„Wir werden versuchen, die Kunden der Tafel auf möglichst vielen Wegen darüber zu informieren, und hoffen natürlich auch auf die Mithilfe der Öffentlichkeit, da uns die Kontaktdaten der Kunden aus Datenschutzgründen nicht bekannt sind“, so der Vorsitzende weiter.“ Natürlich wollen wir uns auch noch mal bei ,Aktion Mensch‘ bedanken, die mit dieser Soforthilfe viele Tafeln die Möglichkeit geben, schon jetzt wieder zu helfen und den Menschen, die unter dieser Krise mit am meisten leiden, die Solidarität zu zeigen, die uns in den ergangenen Wochen alle ausmacht. Jetzt schon ein bisschen helfen zu können, ist bereits eine großartige Sache. Wir wissen allen noch nicht, wann. Aber wir hoffen die Lager schon bald wieder auffüllen und die normalen Tafel-Tätigkeiten aufzunehmen können.“

Weitere Informationen zur Tafel gibt es per E-Mail unter info@tafel-drensteinfurt.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7364438?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker