Anneliese Buntrock päppelt Rehkitz auf
Zweite Chance für „Julia“

Rinkerode/Davensberg -

Mittlerweile ist das Kitz recht fidel. Doch beinahe wären seine ersten Tage auf dieser Welt auch seine letzten gewesen. Nur durch das beherzte Eingreifen von Jäger Klaus Frölich und „Tiermutter“ Anneliese Buntrock hat das Kleine überlebt. Von Nicole Evering
Dienstag, 12.05.2020, 17:53 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 12.05.2020, 17:53 Uhr
Im hohen Gras der Davert hat Klaus Frölich das Kitz entdeckt und es vor dem sicheren Tod bewahrt.
Im hohen Gras der Davert hat Klaus Frölich das Kitz entdeckt und es vor dem sicheren Tod bewahrt. Foto: Klaus Frölich
Auch aufmerksame Radfahrer haben ihren Teil dazu beigetragen, dass diese Geschichte ein gutes Ende nahm. Ihnen nämlich war am Sonntag vergangener Woche bei einer Tour durch die Davert nahe Rinkerode ein lautes Klagen aufgefallen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7406224?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker