Georg Westhues ist der erste „Zwei-Jahres-König“ der ausfallenden Schützensaison
Terrasse statt Bierzelttresen

Drensteinfurt -

Die Corona-Pandemie trifft auch die Schützenvereine hart. Unsere Redaktion sprach mit Georg Westhues, der als Regent der Bauernschützen nun als erster „Doppel-Schützenkönig“ der ausfallenden Saison 2020 in die Geschichte eingehen wird. Von Dietmar Jeschke
Freitag, 15.05.2020, 22:57 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 15.05.2020, 22:57 Uhr
Ballkleid und Anzug können Daniela und Georg Westhues an diesem Wochenende im Schrank hängen lassen. Da das Fest ausfällt, genießt das nun weiter amtierende Königspaar des Bauernschützenvereins „St. Michael“ den Abend daheim.
Ballkleid und Anzug können Daniela und Georg Westhues an diesem Wochenende im Schrank hängen lassen. Da das Fest ausfällt, genießt das nun weiter amtierende Königspaar des Bauernschützenvereins „St. Michael“ den Abend daheim. Foto: Oberhoff
Geplant? Nein, das hatte Georg Westhues seinen letztjährigen großen Auftritt nicht. Wohl aber schon seit längerem in Erwägung gezogen. Der Entschluss, am gestrigen Freitag vor genau einem Jahr um kurz vor 23 Uhr zum Gewehr zu greifen, fiel dennoch recht spontan. „Ich war eigentlich schon auf dem Weg nach Hause“, blickt Ehefrau Daniela mit einem Lächeln zurück.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7410916?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker