Hans und Mariel van Doorn regieren die Bürgerschützen ein zweites Jahr
„Wir ziehen das jetzt durch“

Drensteinfurt -

Eigentlich stünde am Samstag das große Finale des Regentschaftsjahres von Hans und Mariel van Doorn auf dem Programm. Doch daraus wird bekanntlich nichts. Das Königspaar der Bürgerschützen nimmt es jedoch gelassen – und macht nun einfach noch ein Jahr weiter. Von Dietmar Jeschke
Mittwoch, 17.06.2020, 22:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 17.06.2020, 22:00 Uhr
Garten statt Schlosspark: Hans und Mariel van Doorn werden das kommende Wochenende Zuhause verbringen. Wenn möglich, soll im Herbst zumindest ein wenig gefeiert werden.
Garten statt Schlosspark: Hans und Mariel van Doorn werden das kommende Wochenende Zuhause verbringen. Wenn möglich, soll im Herbst zumindest ein wenig gefeiert werden. Foto: Dietmar Jeschke
Nette Menschen, nette Gespräche und beste Stimmung, kurz: ein überaus gelungener Schützenfestauftakt, waren sich Hans und Mariel van Doorn einig, als sie vor ziemlich genau einem Jahr gegen halb zwei in der Nacht von der heimischen Haustür standen. Beim Absacker auf der Terrasse dann geriet Hans ins Grübeln. „Was wäre, wenn ich den Vogel abschießen würde?
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7454408?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker