Rauch steigt aus Mähdrescher
Bundesstraße 58 gesperrt

Drensteinfurt -

Ein brennender Mähdrescher sorgte am Montagmittag für Verkehrsbehinderungen auf der B58. Die Feuerwehr hatte die Flammen jedoch rasch unter Kontrolle.

Montag, 13.07.2020, 14:53 Uhr aktualisiert: 13.07.2020, 19:12 Uhr
Während der Löscharbeiten musste die Bundesstraße 58 zwischen Drensteinfurt und Ascheberg voll gesperrt werden.
Während der Löscharbeiten musste die Bundesstraße 58 zwischen Drensteinfurt und Ascheberg voll gesperrt werden. Foto: Dietmar Jeschke

Der schnellen Reaktion des Fahrers und dem rechtzeitigen Eingreifen der Feuerwehr ist es wohl zu verdanken, dass der Brand eines Mähdreschers am Montagnachmitt

Mähdrescher steht in Flammen

1/12
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke
  • Dren Mähdrescherbrand in Drensteinfurt

    Foto: Dietmar Jeschke

ag recht glimpflich ausging.

Gegen 13 Uhr war der Fahrer des schweren Erntefahrzeuges mit Raupenantrieb auf der Bundesstraße 58 von Drensteinfurt in Richtung Ascheberg unterwegs. Zuvor war es beim Einsatz zu einem Defekt gekommen, der in der Werkstatt behoben werden sollte.

Kurz hinter dem ehemaligen „Forsthaus“ bemerkte der Fahrer des Dreschers aus Ahlen, wie Rauch aus dem Motorraum aufstieg. Er steuerte die Maschine auf den Grünstreifen und alarmierte die Feuerwehr, die innerhalb kurzer Zeit zur Stelle war. Die Flammen waren schnell gelöscht. Während des Einsatzes war die Bundesstraße zeitweilig voll gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7491910?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker