Fotowettbewerb des Heimatvereins
Lieblingsplätze im Dorf gesucht

Walstedde -

Wo sind die eindrucksvollsten Ecken im Lambertusdorf und seiner nahen Umgebung? Das möchte der Walstedder Heimatverein nun mit einem Fotowettbewerb herausfinden. Unter dem Thema „Mein Lieblingsplatz 2020“ suchen die Heimatfreunde noch bis zum 31. Januar die schönsten Bilder aus Walstedde, Ameke, Mersch und den dazugehörigen Bauerschaften.

Freitag, 13.11.2020, 17:05 Uhr aktualisiert: 13.11.2020, 17:10 Uhr
Geschäftsführer Josef Breer, der zweite Vorsitzende Hubert Schulte und Beisitzer Hugo Cichosz (v.l.) hoffen auf zahlreiche Teilnehmer beim Fotowettbewerb.
Geschäftsführer Josef Breer, der zweite Vorsitzende Hubert Schulte und Beisitzer Hugo Cichosz (v.l.) hoffen auf zahlreiche Teilnehmer beim Fotowettbewerb.

„In diesem Jahr sind wegen der Corona-Pandemie so viele Veranstaltungen ausgefallen. Wir wollten einfach ein Event mit lokalem Bezug auf die Beine stellen, das positive Stimmung mit sich bringt und so quasi als Gegenpol zu Corona agiert“, erklärte Josef Breer als Geschäftsführer des Heimatvereins die Idee des Wettbewerbs. Ob Schnappschuss aus dem heimischen Garten, ein Bild von der Landschaft und der Natur beim Sonnenaufgang oder ein Foto mit dörflichem Charakter: Willkommen sei jede Aufnahme – sofern einige Spielregeln beachtet werden.

Mitmachen darf nämlich nur jemand mit einem Wohnsitz in Walstedde, Ameke, Mersch und den dazugehörigen Bauerschaften. „Das Foto muss auch hier und in diesem Jahr aufgenommen worden sein“, erläuterte Breer weitere Teilnahmebedingungen.

Ebenso müsse jeder Teilnehmer alle Rechte an den eingereichten Bildern haben und einer Veröffentlichung sowie einer eventuellen Weitergabe des Namens im Rahmen des Wettbewerbs zustimmen. „Genaue Informationen finden sich auf den Postern, die ab Montag in ganz Walstedde aufgehängt werden. Zudem platzieren wir im Schaukasten am Heimathaus die detaillierten Teilnahmebedingungen“, informierte der Geschäftsführer.

Briefkasten am Heimathaus

Maximal dürfe jeder Teilnehmer drei Fotos einsenden. „Dazu haben wir am Heimathaus einen Briefkasten aufgestellt, in den man die ausgedruckten Bilder im Format 15 mal 13 Zentimeter einwerfen kann“, so Hubert Schulte, der zweite Vorsitzende der Heimatfreunde. Natürlich funktioniere das aber auch per E-Mail an josef.breer@web.de“. „Auf diesem Wege wollen wir sicherstellen, dass auch wirklich jeder hier aus dem Dorf teilnehmen kann.“ Wichtig sei nur, dass die Absender ihren Namen, ihre Telefonnummer und den Ort der Aufnahme angeben.

Zu gewinnen gibt es übrigens auch etwas: Die drei Preisträger dürfen sich je nach Platzierung über Gutscheine von lokalen Unternehmen im Wert von 50, 30, und 20 Euro freuen. „Die besten Fotos wollen wir im Anschluss ausstellen“, bemerkte Schulte. Bewertet werden alle eingereichten Aufnahmen von einer unabhängigen Jury, die lokalen Bezug und fotografische Expertise mitbringt. Die Gewinner sollen dann während der nächsten Jahreshauptversammlung des Vereins im Frühjahr bekanntgegeben werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7676530?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker