Amerika-Abenteurer starten neues Projekt
„Willi“ bekommt großen Bruder

Drensteinfurt -

Das Projekt „Amerika“ haben die Wülfings mit ihrem alten Landrover „Willi“ erfolgreich beendet. Nun haben die Abenteurer ein neues Ziel. Derzeit entsteht auf Basis eines Lkw ein neues mobiles Zuhause, mit dem es dann gemeinsam in Richtung Osten gehen soll. Von Dietmar Jeschke
Freitag, 20.11.2020, 23:41 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 20.11.2020, 23:41 Uhr
Rund um Drensteinfurt suchen Karolin und Philipp Wülfing nach einem passenden Wohnsitz für sich, den anstehenden Nachwuchs und Hündin Maya.
Rund um Drensteinfurt suchen Karolin und Philipp Wülfing nach einem passenden Wohnsitz für sich, den anstehenden Nachwuchs und Hündin Maya. Foto: Dietmar Jeschke
Am Rosenmontag 2017 war es, als die abenteuerliche Reise in Drensteinfurt begann. Und fast drei Jahre und einige ungeplante, aber durchaus irgendwie einkalkulierte Zwangspausen inklusive, war das Ziel schließlich erreicht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7687262?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7687262?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker