Wendemanöver geht schief
Sattelzug landet im Straßengraben

Drensteinfurt -

Zu Verkehrsbehinderungen kam es am Mittwochmittag in Drensteinfurt. Ein Lkw war bei einem Wendemanöver im Graben gelandet.

Mittwoch, 09.12.2020, 14:32 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 14:36 Uhr
Mit Hilfe eines Autokranes musste der Sattelauflieger aus dem Graben gehoben werden.
Mit Hilfe eines Autokranes musste der Sattelauflieger aus dem Graben gehoben werden. Foto: Max Lametz

Gesperrt werden musste am Mittwochmittag die Kreisstraße 21 zwischen Drensteinfurt und Mersch. Wie die Polizei mitteilt, war der Fahrer eines Lkw am morgen von Drensteinfurt kommend in Richtung Hamm unterwegs.

Kurz vor der Kreuzung mit der Landesstraße 671 versucht der Fahrer des Lastwagens, sein mit Spanplatten beladenes Fahrzeug in einer Hofzufahrt zu wenden. Doch das Manöver ging schief. Beim Rückwärtsfahren geriet der Sattelauflieger in den angrenzenden Graben.

Um das Fahrzeug aus der misslichen Lage zu befreien, musste schweres Gerät angefordert werden. Während des Einsatzes des Autokranes war die Kreisstraße in beiden Richtungen abgeriegelt

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7715812?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker