Vandalismus-Vorfälle an St. Regina
Scheibe zerstört, Kabel durchschnitten

Drensteinfurt -

Erst flog mitten in einer Vorabendmesse ein Stein durch eine der Fensterscheiben, nun wurde zwei Mal die Lichterkette am großen Weihnachtsbaum vor der Kirche zerschnitten: Die Pfarrgemeinde St. Regina hat die gehäuften Vandalismus-Vorfälle der vergangenen Wochen zur Anzeige gebracht. Von Nicole Evering
Mittwoch, 06.01.2021, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 06.01.2021, 18:00 Uhr
Zwei Mal wurde die Lichterkette am großen Baum vor der Kirche durchgeschnitten.
Zwei Mal wurde die Lichterkette am großen Baum vor der Kirche durchgeschnitten. Foto: Evering

Pastor Jörg Schlummer kann nur noch mit dem Kopf schütteln. „Ich finde das einfach schrecklich“, sagt er und meint die Häufung der Vandalismus-Vorfälle rund um die Pfarrkirche St. Regina in den vergangenen Wochen.

Mitten in einer Vorabendmesse Mitte November sei urplötzlich ein Stein durch eine der Fensterscheiben geflogen. „Ich habe nur ein lautes Geräusch vernommen und gedacht, jemand habe sein Gebetbuch fallen lassen. Gott sei Dank ist keine der anwesenden Personen zu Schaden gekommen“, sagt der Pfarrer, der zunächst einen Kinderstreich vermutet hatte und kein großes Aufhebens von dem Vorfall machen wollte. Doch nun hat es weitere Sachbeschädigungen gegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7754017?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7754017?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker