Freitags in der „Wellness Oase“
Schnelltests statt Sit-ups

Drensteinfurt -

Ein negativer Corona-Schnelltest bringt im privaten Bereich etwas mehr Sicherheit und ist andernorts, etwa für den Zutritt zu Altenheimen, sogar vorgeschrieben. In Zusammenarbeit mit einer Arztpraxis aus Herbern bietet die „Wellness Oase“ nun solche Schnelltests an.

Mittwoch, 13.01.2021, 07:25 Uhr aktualisiert: 13.01.2021, 07:30 Uhr
Vera Igelbrink (l.) und Mitarbeiterin Angelina Simons zeigen, wo es langgeht: Wer zuvor einen Termin ausgemacht hat, kommt vom Parkplatz der „Wellness Oase“ durch die Hintertür rechts unter der Feuertreppe in den gesonderten Testbereich.
Vera Igelbrink (l.) und Mitarbeiterin Angelina Simons zeigen, wo es langgeht: Wer zuvor einen Termin ausgemacht hat, kommt vom Parkplatz der „Wellness Oase“ durch die Hintertür rechts unter der Feuertreppe in den gesonderten Testbereich. Foto: Nicole Evering

Der Run auf die Covid-Schnellteststationen war gerade vor den Weihnachtstagen enorm. Am Ahlener Wersestadion gibt es einen Drive-in, in Münster wurde am Hawerkamp ein Testcenter eröffnet, und in Hamm kann man sich im Fitnessstudio „Aktivita“ testen lassen.

Nun müssen die Drensteinfurter dafür nicht mehr ganz so weit fahren. In Zusammenarbeit mit der Hausarztpraxis Koch aus Herbern bietet die „Wellness Oase“ ab sofort immer freitags von 16 bis 18 Uhr Schnelltests nach Voranmeldung an.

Denn auch wenn Weihnachten vorbei ist und die Kontaktbeschränkungen noch einmal verschärft worden sind, gibt es immer noch Anlässe für Begegnungen. Zu vielen Seniorenheimen etwa ist der Zutritt nur noch mit negativem Testergebnis gestattet, und auch vor dem Besuch sonstiger Risikopatienten wollen viele Menschen sich lieber ein Stück mehr Sicherheit verschaffen, dass sie gerade nicht infektiös sind.

„Ich bin von Ärzten angesprochen worden, ob wir so etwas nicht anbieten könnten – auch, um die Praxen zu entlasten“, erklärt Vera Igelbrink . Ihre „Wellness Oase“ ist im aktuellen Lockdown ausschließlich für Reha-Sport-Patienten geöffnet, auch ihre Physiotherapiepraxis darf sie weiter betreiben. Doch der normale Fitnessstudio-Betrieb liegt seit Wochen brach. Dementsprechend kann Igelbrink derzeit problemlos einen Raum für die Covid-Schnelltests zur Verfügung stellen.

Hintereingang benutzen

Damit sich die Nutzer von Praxis und Studio sowie die Menschen, die nur eben einen Schnelltest machen wollen, nicht unnötig begegnen, gibt es einen extra Eingang zum Testbereich. Vom Parkplatz neben dem Gebäude im Gewerbegebiet Am Ladestrang führt ein kleiner Weg rechts unter der Feuertreppe zum Hintereingang. Termine für den Freitagnachmittag werden unter Tel. 0 25 08 / 99 76 35 im 15-Minuten-Rhythmus vergeben. Die Kosten für den Schnelltest, dessen Ergebnis nach rund 20 bis 30 Minuten feststeht, betragen 30 Euro und können vor Ort gegen Quittung beglichen werden.

Vera Igelbrink und die Herberner Ärzte hoffen, den Bürgern damit eine schnelle und unkomplizierte Testmöglichkeit außerhalb von Arztpraxen bieten zu können. Nun wolle man abwarten, wie das Angebot angenommen werde, sagt Igelbrink. Je nach Nachfrage könnten die Testzeiten dann eventuell auch noch erweitert werden.

Infektion nicht ausgeschlossen

Auf seiner Homepage informiert das Ahlener Testzentrum über einen wichtigen Umstand: „Ein negatives Ergebnis bedeutet, dass zur Zeit der Probeentnahme kein Virusprotein nachgewiesen werden konnte. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie infiziert oder infektiös sind, ist somit geringer. Allerdings ist eine Infektion auch dann nicht zu 100 Prozent ausgeschlossen. Bitte halten Sie sich auch bei einem negativen Testergebnis weiter an die AHAL-Regeln.“

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7763009?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker