Entsorger fahren keine Extra-Touren
Der Restmüll muss warten

Drensteinfurt -

Der heftige Wintereinbruch brachte den Betrieb der Entsorgungsunternehmen in der vergangenen Woche zum Erliegen. Erst am Montag startete wieder die reguläre Abfuhr. Einen Sondertermin für die ausgefallene Leerung der Restmülltonnen wird es nicht geben. Von Dietmar Jeschke
Montag, 15.02.2021, 21:43 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 15.02.2021, 21:43 Uhr
Der heftige Wintereinbruch legte den Betrieb der Entsorger in der vergangenen Woche still. Erst am Montag begann die planmäßige Abfuhr – in Drensteinfurt mit der Abholung der Gelben Säcke.
Der heftige Wintereinbruch legte den Betrieb der Entsorger in der vergangenen Woche still. Erst am Montag begann die planmäßige Abfuhr – in Drensteinfurt mit der Abholung der Gelben Säcke. Foto: Jeschke
Vereiste Fahrbahnen und meterhohe Schneeberge an Einfahrten, in Parkbuchten oder am Gehsteigrand: In der vergangenen Woche ging für die Entsorgungsbetriebe im Kreisgebiet bekanntlich nichts. Das bekamen auch die Drensteinfurter zu spüren, denn die Restmülltonnen, die eigentlich am Mittwoch geleert hätten werden sollen, blieben voll am Straßenrand stehen. Und das, so war am Wochenende schon in den sozialen Medien festzustellen, sorgt mancherorts bereits für gehörige Müllprobleme und entsprechenden Ärger. Eine schnelle Lösung wird es trotzdem nicht geben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7821018?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7821018?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker