35 Jahre Ballettstudio Wetter
Den Traum vom Tanzen gelebt

Drensteinfurt -

Sie hat ihre Leidenschaft dann doch noch zum Beruf gemacht: 35 Jahre ist es in diesem Mai her, dass Ute Wetter ihr Ballettstudio eröffnet hat. Das Tanzen hatte die studierte Diplom-Chemikerin nie losgelassen. Kaum nach Drensteinfurt gezogen, ergriff sie damals die Gelegenheit. Von Nicole Evering
Samstag, 20.02.2021, 10:17 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 20.02.2021, 10:17 Uhr
Im Mai vor 35 Jahren hat Ute Wetter (r.) ihre Ballettschule eröffnet. Heute ist Tochter Fiona (l.) als Tanzlehrerin mit im Boot.
Im Mai vor 35 Jahren hat Ute Wetter (r.) ihre Ballettschule eröffnet. Heute ist Tochter Fiona (l.) als Tanzlehrerin mit im Boot. Foto: Nicole Evering
Ganz klein hat alles angefangen, nämlich mit dem Wunsch, sich neben der Kindererziehung auch beruflich zu verwirklichen. Ute Wetter schaltete also Anzeigen in der Dreingau Zeitung und verteilte Handzettel, um auf ihre Ballett- und Jazzdance-Kurse aufmerksam zu machen. Schnell meldeten sich einige Familien, so dass der Unterricht im Mai 1986 mit etwa 20 Kindern starten konnte. Fast 35 Jahre ist das nun her. In dieser Zeit hat sich viel getan – das wird Ute Wetter bewusst, als sie in den alten Fotoalben blättert. Mittlerweile hat sie sich aus dem aktiven Unterricht zurückgezogen. Neben Tochter Fiona haben noch drei weitere Kursleiterinnen diese Aufgabe übernommen. Ute Wetter bleibt eher im Hintergrund, kümmert sich um Organisatorisches, derzeit zum Beispiel um die Beantragung von Finanzhilfen. Denn seit November muss auch die Ballettschule an der Clara-Schumann-Straße coronabedingt geschlossen bleiben. Zeit also für die einstige Existenzgründerin, einen Blick zurück zu werfen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828391?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7828391?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker