Vertrag für den „Schwatten Holtkamp“ läuft aus
Stadt gibt Flüchtlingsunterkunft auf

Drensteinfurt -

Seit fünf Jahren nutzt die Stadt das ehemalige Hotel-Restaurant „Schwatten Holtkamp“ als Unterkunft für Flüchtlinge. Das ist bald vorbei. Der Vertrag läuft aus, und das Gebäude wird für diesen Zweck nicht mehr benötigt.. Von Dietmar Jeschke
Sonntag, 21.03.2021, 12:59 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 21.03.2021, 12:59 Uhr
Fünf Jahre lang diente das ehemalige Hotel-Restaurant „Schwatten Holtkamp“ als Flüchtlingsunterkunft. Ende Mai läuft der Mietvertrag nun aus.
Fünf Jahre lang diente das ehemalige Hotel-Restaurant „Schwatten Holtkamp“ als Flüchtlingsunterkunft. Ende Mai läuft der Mietvertrag nun aus. Foto: Dietmar Jeschke
Die Not war groß, als im Jahr 2015 maßgeblich durch den Bürgerkrieg in Syrien Hunderttausende Menschen nach Europa strömten – und dort vor allem die Städte und Gemeinden vor enorme Herausforderungen stellten. Auch in Drensteinfurt, wo die vorgehaltenen Unterkünfte bei weitem nicht ausreichten, um alle zugewiesenen Flüchtlinge tatsächlich menschenwürdig unterzubringen. Es musste improvisiert werden – unter anderem in der Dreingau-Halle und in der ehemaligen Feuerwache an der Sendenhorster Straße. Es wurden zusätzliche Immobilien angeschafft, wie etwa an der Riether Straße.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7878611?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7878611?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker