Auswahlverfahren für den Klimaschutzmanager-Posten
Nicht nur das Fachliche zählt

Drensteinfurt -

Das Tragen des Mund-Nase-Schutzes war obligatorisch. Außerdem lagen ausreichend Schnelltests parat. Um den Abstand zu wahren, hatte Hauptamtsleiter Jan Schwering die Kandidaten, die sich um den Posten des Klimamanagers beworben hatten, eigens in die Alte Post eingeladen. Von Dietmar Jeschke
Mittwoch, 21.04.2021, 06:04 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.04.2021, 06:04 Uhr
Ein Raum, den viele Drensteinfurter schon seit geraumer Zeit nicht mehr von innen gesehen haben dürften: Bedingt durch die Corona-Pandemie finden im großen Saal der Alten Post seit mehr als einem Jahr so gut wie keine Veranstaltungen statt. Personalamtsleiter Jan Schwering hatte den Raum nun wegen der im Vergleich zur Verwaltung großzügigeren Platzverhältnisse für die Vorstellungsgespräche im Bewerbungsverfahren um den Posten des Klimaschutzmanagers gewählt.
Ein Raum, den viele Drensteinfurter schon seit geraumer Zeit nicht mehr von innen gesehen haben dürften: Bedingt durch die Corona-Pandemie finden im großen Saal der Alten Post seit mehr als einem Jahr so gut wie keine Veranstaltungen statt. Personalamtsleiter Jan Schwering hatte den Raum nun wegen der im Vergleich zur Verwaltung großzügigeren Platzverhältnisse für die Vorstellungsgespräche im Bewerbungsverfahren um den Posten des Klimaschutzmanagers gewählt. Foto: Dietmar Jeschke
Es kommt nicht nur aufs Fachliche an – auch wenn das in diesem Fall schon eine ganz besondere Rolle spielt. Stimmen muss vielmehr auch das Menschliche. Aus gutem Grund, denn der künftige Klimaschutzmanager der Stadt Drensteinfurt hat eben nicht nur mit wissenschaftlichen und technischen Fragen zu tun. Er steht vielmehr in engem Kontakt zu den Kollegen in der Verwaltung – und auch zu den Menschen im Ort, was nicht nur Teamfähigkeit, sondern auch Kontaktfreude voraussetzt. Entsprechend war das Stellenprofil, das die Stadt vor einiger Zeit in ihrer Ausschreibung veröffentlicht hatte, fachlich zwar recht klar umrissen, im Übrigen aber recht weit gefasst. Und so wundert es nicht, dass das Spektrum der Interessenten, die ihre Bewerbung eingereicht hatten, eine recht große Bandbreite aufweist – von frisch gebackenen Studienabsolventen über Quereinsteiger bis hin zu Kandidaten mit einschlägiger Berufserfahrung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7926159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7926159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Nachrichten-Ticker