Mo., 25.03.2019

Lustspiel der Spielschar der Kolpingsfamilie Everswinkel Dörfliche Irrungen und Wirrungen

Vater Clemens (v.l. Günter Klose), Rüdi (Bernhard Stumpe), Mutter Elfriede (Brigitte Serries) sind entsetzt, dass Vera (Tiana Termühlen) noch im Bademantel herumläuft.

Everswinkel - „De Kiärkenschatz“ heißt das Lustspiel der Spielschar der Kolpingsfamilie Everswinkel, das am Samstagabend mit großem Erfolg in der Festhalle Premiere feierte. Von Marion Bulla

So., 24.03.2019

Kultur-Mix „Bühne frei!“ am 28. März bei Diepenbrock Saisonstart auf der Bühne

Die neue Saison von „Bühne frei!“ startet am 28. März. Mit dabei ist Fingerstyle-Gitarrist Jay Minor.

Everswinkel - Von 16 bis 60 reicht die Altersspanne der Künstlerinnen und Künstler beim ersten „Bühne-frei!“-Event des Jahres am nächsten Donnerstag, 28. März, im Gasthof Diepenbrock. Ob jung oder älter, ob zuerst auftretend oder zum Ende – das sagt aber nichts über die Qualität oder den Grad des Könnens der sehr unterschiedlichen Künstler aus.


Sa., 23.03.2019

Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins: Heinemann kündigt Rückzug an Vorsitzender dringend gesucht

Der Verkehrsverein Everswinkel zog Bilanz. Das Bild zeigt Andreas Konieczny (2. stellvertretender Vorsitzender), Anneliese Watermann (stellvertretende Vorsitzende), den Vorsitzenden Fred Heinemann, Karl-Heinz Gröner sowie den 2. stellvertretenden Bürgermeister Burchard Schlüter (v.l.).

Everswinkel - Mit Fred Heinemann wird eine Ära im Verkehrsverein zu Ende gehen. Seit fast 20 Jahren ist er nun dessen Vorsitzender, aber er möchte sich demnächst mehr seinem Privatleben widmen.


Sa., 23.03.2019

„Only in Between“: Neue CD „in concert“ Songs voller Emotionen

Nach der Aufnahmesession im Bielefelder Studio stellen Thomas Kraß, Sandra Batkowski und Tobias Niester das Ergebnis vor: Die Songs der neuen CD „Beautiful Pain“ sind am Freitag bei Diepenbrock zu hören.

Everswinkel - Der Gasthof Diepenbrock in Everswinkel ist ein Ort für zahllose feierliche Anlässe und musikalische Ereignisse. Am nächsten Freitag, 29. März, möchte die Everswinkeler Band „Only in Between“ diesen Veranstaltungsort für eine Feierlichkeit der besonderen Art nutzen: Im Januar wurde nämlich das mittlerweile zweite Album der drei Musiker aufgenommen.


Sa., 23.03.2019

Jahresversammlung des Hegerings Everswinkel Klares Ziel: Naturvielfalt erhalten

Der neue Vorstand mit (v.l.) Andre Rottmann, Martin Suttorp, Ina Siemann-Püning, Daniel Schlamann, Geri Heitmann, Hendrik Kindermann, Marcel Kortenjann, Eckhard Friedrich, Timo Sand, August Austermann, Martin Gerdemann und dem Vorsitzenden Josef Thiemann.

Everswinkel - Die Umweltsensibilität stärken, die Bejagung des Raubwildes intensivieren sowie Biotoppflege betreiben, um damit den heimischen Wildarten und insbesondere dem Niederwild die Lebensräume zu sichern – das waren einige Kernaussagen in der Hegerings-Versammlung im Gasthof Diepenbrock.


Fr., 22.03.2019

Kulturkreis: Dreifacher Wechsel im Vorstand Überraschendes Comeback

Haben die Treppe zum neuen Vorstand des Kulturkreises erklommen: Michael Langer (Schriftführer), Silvia Thomaschik (Kassenwartin), Carolin Wolff (Beisitzerin), Susanne Müller (Vorsitzende), Melina Meier (Beisitzerin) und Herbert Schulze (stellv. Vorsitzender; v.l.).

Everswinkel - Im Haus Nummer 13 am Kirchplatz hat der Kulturkreis Everswinkel seiner 23-jährigen Geschichte ein weiteres Kapitel hinzugefügt: 1996 hatten im Heimathaus 13 engagierte Bürger den Kulturkreis Everswinkel gegründet. Die erste Vorsitzende damals wurde Susanne Müller. Am Mittwochabend feierte sie überraschend ihr Comeback. Von Klaus Meyer


Fr., 22.03.2019

Star-Musiker besucht die Waldorfschule Flötentöne – mal lustig, mal genervt

Gruppenfoto mit Stefan Temmingh (mit dabei Ilka Roßbach vom Theater Münster, Klassenlehrerin Anka Müller-Tiburtius sowie Integrationsbeauftragter Thomas Biene-Hornscheidt und Karl Grünewald von der Freien Waldorfschule).

Everswinkel - Hoher Besuch in der Freien Waldorfschule: Star-Flötist Stefan Temmingh besuchte im Rahmen des Projekts Rhapsody in School die fünfte Klasse. 32 erwartungsvolle Gesichter begutachteten den Flötisten Stefan Temmingh aus dem südafrikanischen Kapstadt genau, als er zu seiner Blockflöte griff und die ersten Töne spielte.


Fr., 22.03.2019

Neuer Anfängerkursus ab Montag Jagdhorn-Bläser machen ein Angebot

Ihren jüngsten Auftritt hatten die Jagdhornbläser bei der Jahresversammlung des Hegerings am vergangenen Wochenende.

Everswinkel - Vor zehn Jahren fand der letzte Anfängerkursus für das Jagdhornblasen statt. „Damals haben wir 20 Interessierte begrüßen können, von denen die Hälfte bis heute im Jagdhornbläser-Korps musikalisch aktiv ist“, bilanziert der neue musikalische Leiter der Everswinkeler Jagdhornbläser, Ulrich Rosier. Er hat zum Jahresanfang die Nachfolge von Antonia von Twickel angetreten.


Fr., 22.03.2019

Zumba bei der DJK Rot-Weiß kommt super an Sport im Party-Modus

Die DJK Rot-Weiß organisierte eine tolle Zumba-Party in der Alverskirchener Turnhalle.

Alverskirchen - Die DJK Rot-Weiß feierte eine tolle Zumba-Party. Die beiden DJK-Trainerinnen Ina und Gina-Marie Sellars hatten fünf weitere Trainer aus der Umgebung eingeladen. Gemeinsam heizten sie den rund 60 Teilnehmern mächtig ein. 2,5 Stunden tanzten, schwitzten und lachten sie gemeinsam.


Fr., 22.03.2019

Verbundschule Wechsel beim Förderverein

Schulleiter Hubertus Kneilmann mit alter und neuer Spitze des Fördervereins: Susanne Richter, Vorsitzende Anja Eckel, Friedhelm Enseling (Kassenwart), Anja Wessel-Terharn (ehem. Vorsitzende), Birgit Markfort (ehem. Schriftführerin), Norbert Vechtel (2. Vorsitzender; v.l.).

Everswinkel - Mit Blumen und Dankesworten wurden Birgit Markfort und Anja Wessel-Terharn in der Mitgliederversammlung nach fünf Jahren Amtszeit aus dem Vorstand des Fördervereins der Verbundschule verabschiedet. „Sie haben vieles bewegt, waren sehr präsent in der Schule und haben neue Mitglieder aktiviert“, resümierte Schulleiter Hubertus Kneilmann.


Do., 21.03.2019

Früherer Gemeindedirektor und Bürgermeister Hermann Walter wird 80 Von „Ruhestand“ keine Rede

Hermann Walter in seinem Home-Office. Bei dem früheren Bürgermeister, der vor 20 Jahren aus dem Amt ging, kommt auch heute noch längst keine Langeweile auf. Am heutigen Donnerstag vollendet er sein 80. Lebensjahr.

Everswinkel - Der Name Hermann Walter ist zweifellos mit der Entwicklung der Gemeinde Everswinkel zu einem attraktiven und nachgefragten Wohnort untrennbar verbunden (siehe weiteren Bericht). Walter war in den Jahren von 1976 bis 1993 Gemeindedirektor und danach bis 1999 erster hauptamtlicher Bürgermeister von Everswinkel. Von Günther Wehmeyer


Do., 21.03.2019

Rückblick auf 23 Walter-Jahre an der Gemeindespitze Die wegweisenden Jahre für Everswinkel

Hermann Walter – hier mit seiner Ehefrau Ingrid in den 90er Jahren – brachte die Gemeinde nach der Kommunalen Neugliederung zunächst als Gemeindedirektor und dann als Bürgermeister maßgeblich voran.

Everswinkel - Er war ein Verwaltungschef mit Geschick und Gespür. 23 Jahre lang stand Hermann Walter an der Spitze der Gemeindeverwaltung. „Ich liebe dieses Everswinkel“, bekannte er bei seiner Verabschiedung im Oktober 1999 im Rahmen eines großen Festaktes mit 200 geladenen Gästen, bei dem ihm auch die Ehrenbürgerwürde verliehen wurde. Am heutigen Donnerstag vollendet er sein 80. Lebensjahr. Von Klaus Meyer


Do., 21.03.2019

Ehrenamtspreis 2018 für HdG-Tanzgruppen Ganz oben auf dem Treppchen

Über den Ehrenamtspreis freuten sich mit Jana Pohl und Anna Glatzel Bürgermeister Sebastian Seidel, Moderator Ralf Bosse, Klaus-Peter Ottlik von der Akademie Ehrenamt, sowie Jürgen Schnittker und Peter Scholz für die Sparkassenorganisationen im Kreis (v.l.).

Everswinkel - Die Freude war groß am Mittwochabend: Die Tanzgruppen des Hauses der Generationen standen beim diesjährigen Ehrenamtspreis, der von der Akademie Ehrenamt im Kreis Warendorf gemeinsam mit den beiden Sparkassen im Kreis ausgelobt wird, ganz oben auf dem Siegertreppchen.


Do., 21.03.2019

Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins „Starker und aktiver Verein“

Die Führungsmannschaft des DRK-Ortsvereins Everswinkel mit dem Vorsitzenden Dr. Hans Bernd Unterbusch, Roland Tresp, Miriam Greshake, Dominik Johannes, Barbara Gerdsen, Franz-Josef Dierkes, Norbert Seidel, Uwe Henkel und vom DRK Kreisverband Detlef Weißenborn (v.l.); es fehlt Geschäftsführerin Annemie Kösters.

Everswinkel - Die Entwicklung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Everswinkel stand bei der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im DRK-Heim im Mittelpunkt. Mit 21 aktiven Mitgliedern leisteten sie mehr als 7 600 Stunden im ehrenamtlichen Dienst. Aufgegliedert sind diese in unterschiedliche Unterpunkte. Alleine auf die „First Responder“ und „Spitzenabdeckung“ entfielen gut 470 Stunden.


Do., 21.03.2019

Grundausbildungs-Lehrgang der Feuerwehr Sieben neue Einsatzkräfte

Verstärkung für die Vitus-Feuerwehr: Mario Hobsch, Katharina Hagemann, Thomas Lokau, Henriette Winter, Michael Schlüter, Thorsten Altefrohne und Niels Egener (v.l.).

Alverskirchen/Everswinkel - Sieben Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Everswinkel haben am vergangenen Samstag erfolgreich ihre Grundausbildung mit der Abschlussprüfung in Alverskirchen beendet. Insgesamt beendeten 26 Teilnehmer mit Bestehen der praktischen Prüfung erfolgreich die rund 20 Wochen dauernde Grundausbildung der Feuerwehr-Ausbildungsgemeinschaft Drensteinfurt, Everswinkel, Ostbevern, Sendenhorst und Telgte.


Do., 21.03.2019

Untestützung für Kinderhospiz Möhnen in Feier- und Spenderlaune

Sandra Jurdeczka (l.) und Sabine Weiß (r.) von den Möhnen übergaben die Spende an Kira Kopytziok vom Kinderhospiz Königskinder.

Everswinkel - In der närrischen Feierlaune waren die Everswinkeler Möhnen an Weiberfastnacht auf die Idee gekommen, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Schnell fiel die Wahl auf die Königskinder, ein ambulanter Hospizdienst für Kinder und Jugendliche in Münster. Beim Rathaussturm wurde dann die Sammelbüchse von den Karnevalisten und Besuchern gut gefüllt – 305 Euro landeten insgesamt in der Dose.


Do., 21.03.2019

Volleyballkids-Championsleague-Turnier Mit Einsatz und Spielfreude

Spiel, Spannung und Spaß: Zwölf Teams aus Alverskirchen, Sendenhorst, Ostbevern und Sassenberg machten mit Volleyballkids-Championsleague-Turnier. Bei der Siegerehrung gab es Urkunden und kleine sü´e Belohnungen für die Kids.

Alverskirchen - Zum ersten Mal hat jüngst das Volleyballkids-Championsleague-Turnier in der Alverskirchener Turnhalle stattgefunden. Der Einladung waren zwölf Mannschaften gefolgt. Vertreten waren die Vereine Ostbevern, Sendenhorst und Sassenberg. Der Gastgeber DJK Rot-Weiß Alverskirchen war mit zwei Mannschaften vertreten.


Mi., 20.03.2019

Kolping-Spielschar präsentiert ihr neues Theaterstück „De Kiärkenschatz“ Ein stilles Örtchen und ein Schatz

Die Kolping-Spielschar blickt der Premiere von „De Kiärkenschatz“ am kommenden Samstag mit Vorfreude entgegen: Brigitte Serries, Günter Glose, Johannes Rieping, Katja Becker, Erich Heitmann, Sabina König (in der Generalprobe für Tiana Termühlen eingesprungen), Britta Becker, Josef Cremann, Gerhard Hillebrand, Bernhard Stumpe und Mechthild Hagenkötter (v.l.).

Everswinkel - Es herrscht ein Ausnahmezustand in der Gemeinde. Warum und was das ausgerechnet mit einem stillen Örtchen zu tun hat, erfahren die Besucher der Theateraufführung der Kolping-Spielschar Everswinkel schon am kommenden Wochenende. Von Karina Linnemann


Mi., 20.03.2019

Vortrag über Stressprävention Von Gazellen, Löwen und Affen

Im Rahmen seiner Schulung widmete sich Coach Markus Stork auch Affen, Gazellen und Löwen. Dabei ging es jedoch nicht um einen zoologischen Exkurs, sondern Verhaltenspsychologie.

Alverskirchen - Eigentlich, so könnte man meinen, geht es dem durchschnittlichen Deutschen richtig gut. Seit mehr als 70 Jahren lebt er in Frieden, genießt seine Freiheit, kann sich auf einen Rechtsstaat berufen und muss nicht Hunger leiden. Und dennoch, so merkte Markus Stork an, klagen viele Befragte über Stress. Wie passt das zusammen? Von Christopher Irmler


Di., 19.03.2019

Ausstellungseröffnung mit Werken von Dorfmaler Wowa Ein Dutzend Überraschungen

Dorfmaler Wowa ist zurück. Und mit ihm die Porträts von Vitus-Bürgern, die er im Winter in seiner Heimat Weißrussland fertiggestellt hat. Künstler Wladimir Gurski (l.) hatte unter anderem Chris van Dijk ins Visier genommen und gemalt.

Everswinkel - Der Ratssaal ist voll. Die Besucher wollen eigentlich nur eines – nämlich sehen, was sich hinter den zwölf braunen Stofftüchern verbirgt. Hinter ihnen hängt nämlich jenes Dutzend Porträts, die Dorfmaler Wladimir Gurski – allgemein „Wowa“ genannt – nach seinem Sommeraufenthalt im vergangenen Jahr zu Hause in Weißrussland gemalt hat. Von Marion Bulla


Di., 19.03.2019

Trauer um Adalbert Abel Ein Brückenbauer der Versöhnung in Europa

Hat höchste Auszeichnungen im Bereich des Gartenbaus für sein jahrzehntelanges Engegament verliehen bekommen: Adalbert Abel. Der Alverskirchener ist in der vergangenen Woche im Alter von 88 Jahren gestorben.

Alverskirchen - Trauer um Adalbert Abel. Der engagierte Alverskirchener, der vor allem mit dem Thema Gartenbau in Verbindung gebracht wird, ist in der vergangenen Woche im Alter von 88 Jahren gestorben. Seine freundliche und besonnene Art haben ihn zu einem geschätzten Gesprächspartner und Ratgeber gemacht. Bekannt war er als engagierter Fachlehrer an der Gartenbauschule in Wolbeck.


Di., 19.03.2019

Lustiges Kindertheater im Rathaus Raub in genialer Kulisse

Gelungene Vorstellung des Trotz-Alledem-Theaters am Sonntag im Rathaus: Die Maus (Salina Sahrhage) bekommt von Eichhörnchen Waldemar (Henrik Fockel) eine Nuss geschenkt. Das erfreut auch Kommisar Gordon (Volker Rott).

Everswinkel - Aufgeregt herumhüpfende Kinder und gut gelaunte Eltern tummelten sich am Sonntagmorgen im Foyer des Rathauses. Das „Trotz-Alledem-Theater“ führte auf Einladung des Kulturkreises das ebenso amüsante wie spannende Kinderstück „Kommissar Gordon: Der erste Fall“ auf. Das Besondere an der Aufführung ist wohl das geniale, von Ralf Bensel entwickelte Bühnenbild.


Fr., 12.08.2016

Ein Sommertag in Everswinkel Entdecken und mitmachen

Everswinkel und Alverskirchen: Vom Museum bis zum Golfplatz, vom Vitus-Bad bis zum Bauernhof-Café - unser Redakteur Klaus Meyer präsentiert die Highlights für einen gelungenen Sommertag. mehr...


Do., 21.03.2019

Kommentar Ein nicht alltäglicher Vorgang

Personalwechsel beim Kulturkreis Von Klaus, Meyer


Di., 19.03.2019

Kirchenhistorischer Vortrag in der Pfarrkirche am Freitag Magere Zeiten in Sankt Magnus

Auch ein Stück Kirchengeschichte: Das Fastentuch in St. Magnus, dessen älteste Bestandteile von 1614 sind.

Everswinkel - Als Teil einer Veranstaltungsreihe um die Pfarrkirche St. Magnus lädt die katholische Kirchengemeinde am Freitag, 22. März, zu einer Zeitreise ein. Beginn des kirchenhistorischen Vortrags ist um 19 Uhr in der Kirche. Als Referent konnte der Experte Norbert Köster gewonnen werden, der die Zeit und das kirchliche Leben in Everswinkel vor und bis zum Bau der heutigen Pfarrkirche im Jahre 1489 beleuchten wird.


1 - 25 von 1479 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter