15. Ausgabe von „Bühne frei!“ am Donnerstag verspricht wieder beste Unterhaltung
Bunter Cocktail an Kleinkunst

Everswinkel -

Vor gut drei Jahren, im Sommer 2011, wurde die Idee zu der Veranstaltungsreihe „Bühne frei!“ geboren. Im folgenden November erblickte das neue Kind des Kulturkreises das Licht der Welt, und gleich der erste Abend begeisterte damals mit einer bunten Mischung verschiedener Kleinkunstformen das Publikum. An diesem Donnerstag (27. November) dürfen sich die Besucher auf die 15. Ausgabe freuen, und wieder wird eine gelungene Mischung an Kleinkunst geboten.

Mittwoch, 26.11.2014, 08:11 Uhr

Der Zuspruch ist seit dem Start der Reihe so groß, dass der Saal im Gasthof Diepenbrock fast schon an seine Grenzen stößt. An den vergangenen 14 Abenden waren insgesamt 87 „Acts“ auf den Brettern, die die Welt bedeuten – mal Einzelpersonen oder auch Chöre von bis zu drei Dutzend Sängern, mal Jugendliche oder „ältere Semester“. Zu sehen gab es im Laufe der „Bühne-frei!“-Geschichte zum Beispiel einen Flohzirkus, zu hören einen Dudelsack, bei unterschiedlichsten Wortbeiträgen wurde viel gelacht, doch im Vordergrund stand allerdings immer die Musik von Klassik über Jazz und Blues bis Pop. Der bisherige Höhepunkt in der Geschichte dieses Projektes war 2013 die Auszeichnung durch die PSD-Bank im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf soll größer bleiben!“ als 1. Preisträger und Leuchtturmprojekt.

Den Auftakt nun am Donnerstag macht ein außergewöhnliches Singer/Songwriter-Duo: „Die 3 lustigen 2“ irren irgendwo zwischen unernstem Songwriting und augenzwinkernd-funkigem Unplugged-Rock mit eigenen Liedern sowie Cover-Songs herum.

Viele Kabarettisten haben ein Alter Ego, das sie stellvertretend durch skurrile Abenteuer schicken, denen der Künstler und sein Zuschauer in der täglichen Konfrontation mit der Welt und ihren Auswüchsen nicht gewachsen sind. Und was Hanns Dieter Hüsch sein Hagenbuch war, ist dem Münsteraner Kabarettisten Manne Spitzer sein Matthias Kleine-Bardenhorst aus Freckenhorst .

Bastian Lennart, der nächste Gast auf der Kleinkunstbühne, ist, wie er selbst sagt, singend zur Welt gekommen, hat mit etwa 15 Jahren die Liebe zu Swing, Jazz und Blues entdeckt und tummelt sich seit einigen Jahren singend und mittlerweile auch schauspielernd auf dem „Schlachtfeld Bühne“.

Die ersten drei Auftritte werden von Neulingen auf der Everswinkeler Bühne bestritten, der vierte im Programm ist ein „alter Bekannter“ im Vitus-Dorf und Wunschkandidat vieler Freunde der humoristischen Dichtkunst: Dieter Lohmann aus Beelen wird ein weiteres Mal Heiteres, Besinnliches, Satirisches sowie Wortspielereien aus eigener Feder zum Besten geben.

Den Abschluss des Abends bildet „BlueSwing“, eine Band von sechs Musikern aus dem Münsterland. Sie präsentiert Swing, Jazz-Standards sowie immergrüne populäre Musik, frisch arrangiert, stimmungsvoll interpretiert und alles in einem eigenen Sound mit Wiedererkennungsgarantie. Und auch „BlueSwing“ möchte dem Team von „Bühne frei!“ gratulieren, das eine Veranstaltungsreihe im Vitus-Dorf etabliert hat, die man nach den vergangenen drei erfolgreichen Jahren nicht mehr missen möchte.

Wie immer beginnt die Veranstaltung im Gasthof Diepenbrock um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Alle Informationen gibt‘s auch im Internet: Facebook: http://facebook.com/buehnefrei.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2901149?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F2592642%2F4852420%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker