Gospelkonzert mit SaitenWind
Besinnlich, harmonisch, hochwertig

Everswinkel -

Eine bis auf den letzten Platz besetzte Festhalle ließ sich am Samstag vom Gospelchor SaitenWind und Band auf die Adventszeit einstimmen – besinnlich, harmonisch und musikalisch hochwertig präsentierte SaitenWind dem Publikum das Ergebnis der Proben des letzten Jahres.

Montag, 01.12.2014, 09:12 Uhr

„Living Gospel“ mit der Gruppe „SaitenWind und Band“ unter der Leitung von Reinhard Grünke.
„Living Gospel“ mit der Gruppe „SaitenWind und Band“ unter der Leitung von Reinhard Grünke. Foto: Stoever

„Ich hab‘ mich wirklich wahnsinnig auf diesen Abend gefreut“, sagte Chorleiter Reinhard Grünke , nachdem der Abend mit „Come, now is the time“ von Brian Doerksen eröffnet war. „Wir waren sogar mit diesem Lied im Fernsehen“, erzählte Grünke stolz. „Okay, man hat uns nicht gesehen. Und es war nur vier Sekunden lang“, gab er zu. Am Samstagabend konnte man SaitenWind und Band live sehen, und zwar über die vollen zwei Stunden. Sie sangen Lieder von den Größen der Gospelszene, von Tore W. Aas und Reuben Morgan. Und auch von Hans-Christian Jochimsen , ein Künstler, an dem man nicht vorbeikommt, wenn man Gospel singt. „Er schafft es, in Kopenhagen Woche für Woche Tausende von Menschen zum Singen zu bringen“, zeigte sich Grünke beeindruckt von der Lebensleistung des dänischen Künstlers. Nach „Let me fly“ von Hans-Christian Jochimsen betraten 32 Kinder die Bühne, die mit dem Projekt „Gospel4Kids“ am Jahreskonzert von SaitenWind und Band beteiligt waren. „Hier bist du richtig, du bist Gott wichtig – ohne dich geht es nicht, das ist doch klar“, intonierten sie. Am Ende tosender Applaus vom Publikum. „Ein echter Ohrwurm und ein richtiges Lieblingslied von unseren Kindern“, verriet Stefanie Konitz, die mit ihrem Team den Kinderchor im Alter von sechs bis zwölf Jahren leitet. „Mit euch diese Musik zu machen ist auch für uns Erwachsene etwas ganz Besonderes.“ Gospel4Kids lieferten noch vier weitere Songs, zwei davon auf Englisch.

Nach der Pause wurde es noch einmal besinnlicher. „Loved“, erneut von Hans Christian Jochimsen wurde noch einmal vom ganzen Publikum mitgesungen, danach ging es in den ruhigeren Teil des Abends über. Stellvertretend dafür das Lied „Still“, dessen Titel schon auf die innere Ruhe hindeutet, die dieser Song in sich trägt. Als Finale freute sich das Publikum über ein Gospel-Medley, bei dem gleich mehrere bekannte Songs gesungen wurden, wie zum Beispiel „This little light of mine“ oder „Down by the Riverside “.

Ganz am Schluss kamen dann noch einmal die Gospelkids auf die Bühne und durften dieses Mal gemeinsam mit SaitenWind und Band den letzten Gospel performen. „Shine your light“ eignete sich perfekt, um die Gäste in eine schöne Adventszeit zu entlassen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2912015?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F2592642%2F4852419%2F
Wenig Begeisterung über Lewes Apotheken-Engagement
Wirbt für mehr Vor-Ort-Apotheken: Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe 
Nachrichten-Ticker