Entlassfeier der Verbundschule
Ein besonderer Jahrgang geht

Everswinkel -

Es war eine Veranstaltung, wie sie die Everswinkeler Verbundschule bisher noch nicht erlebt hat. Nicht weniger als 100 Schüler bekamen in einem sehr festlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse ausgehändigt.

Montag, 15.06.2015, 07:06 Uhr

Vier Klassen mit 100
Vier Klassen mit 100 Foto: Wehmeyer

Sechs Jahre sind nach dem Start der neuen Schulform vergangen, und so konnten erstmals neben den zwei Hauptschulklassen auch zwei Realschulklassen verabschiedet werden. „Diese Zusammensetzung ähnlich einem vierblättrigen Kleeblatt haben wir der tatkräftigen Initiative der Schulverantwortlichen aus Politik und Verwaltung zu verdanken“, warf Schulleiter Hubertus Kneilmann-Uekötter bei seiner Begrüßung einen Blick zurück. „Aber nicht nur das, denn Sie, liebe Eltern, haben uns Ihre Kinder anvertraut und so dazu beigetragen, dieses Erfolgsmodell auf den Weg zu bringen.“ Mit der Gratulation für die guten Leistungen der Entlass-Schüler verband Kneilmann-Uekötter die Information, dass alle Schüler eine Perspektive für die Zeit nach der Entlassung haben. Jeder beginne entweder eine Ausbildung, besuche eine weiterführende Schule oder das Berufskolleg. „Zukunft kann nur gelingen, wenn die Basis stimmt, und das Kollegium hat alles getan, damit das Gelernte auf fruchtbaren Boden fällt“, fasste er die Schulzeit zusammen.

Entlassschüler der Verbundschule

Folgende Schüler der Verbundschule haben ihr Abschlusszeugnis erhalten: Matthias Adick, Bahar Akinci, Samira Asani, Malika Bakanieva, Lara Bartsch, Jonas Beerenbrink, Karina Beermann, Florian Belitz, Timo Bendel, Lea-Marie Biermann, Jessica Blum, Marius Bockholt, Niels Brochtrup, Fabian Brügger, Carina-Elisabeth Bußmann, Michael Dahlhues, Lukas Drees, Maximilian Eder, Jannis Egerland, Johannes Eikelmann, Luisa Eikelmann, Dennis Eiting, Mustafa El Akhras, Karina Epp, Seren Ersan, Thorben Feidieker, Kathrin Fischer, Pascal Franke, Robert Friemel, Steffen Gartz, Jana Gorniak, Moritz Graap, Peter-Jan Gregrowski, Jasmin Herr-mann, Andre Heyen, Sarah Johnson, Vanessa Kaulitz, Christian Kemper, Vithushen Ketheeswaran, Robin Klobuch, Dorian Köchling, Benjamin Kohues, David Korte, Paul Kottenstedde, Henning Krause, Luca Lanari, Marvin Lek, Nico Lewke, Daniel Lienkamp, Jonas Lilienbecker, Alexandra Lindart, Jan-Luca Litsch, Angelique Löffler, Andre Markfort, Niklas Merhoff, Marcel Micke, Marie Mors, Dennis Mosebach, Bekir Musanivic, Patrik Simon Müsker, Nicole Nickel, An-nika Niehues, Leon Nier-mann, Laura Nowinski, Lina Susanne Ossevorth, Marvin Ott, Tim Plettendorf, Timon Pohl, Verena Rohde, Robin Roling, Samira Rücker, Aldijan Saciri, Lisa Schalke, Maria-Celine Schießer, Kim Alisha Schiller, Bernhard Schlüter, Markus Schmunk, Till Schröder, Oliver Schuler, Arno Schulze Tertilt, Maike Serries, Jan-Philip Sieg, Jessica Stamm, Lisa Stember, Niklas Stuppe, Valdet Tahiraj, Lea Telges, Lena Tertilt, Philipp Thiemann, Merlin Tophinke, Kevin Vielwock, Kai Wagner, Katja Weiß, Michel Martin Wellermann, Jan Welzel, Nico Winkelmann, Steffen Winkelsett, Eike Wißmann, Patryk Ziarko und Madita Zysik.

...

Auch Bürgermeister Ludger Banken spannte bei seinen Glückwünschen den Bogen über die vergangenen sechs Jahre. „Ich erinnere mich, dass ich Euch vor sechs Jahren hier begrüßt habe, und dass ich heute bei Eurer Verabschiedung dabei sein darf, ist für mich ein besonderes Erlebnis.“ Aus den Kindern von gestern seien heute junge Erwachsene geworden, mit eigenen Erfahrungen und auch Plänen für die Zukunft. „Ich wünsche Euch, dass Ihr Euren Lebensweg mit viel Freude aber auch mit Neugier auf das Kommende gehen könnt.“

Die Schülersprecher Malika Bakanieva und Valdet Tahiraj ließen in einem originellen Dialog die vergangenen Jahre noch einmal Revue passieren. „Wir sind ein besonderer Jahrgang, denn vor sechs Jahren wurden wir als erste Verbundschüler begrüßt und heute werden wir als erste verabschiedet“, merkten die beiden an. „Jeder Mensch schreibt an seiner Geschichte, die er sein Leben nennt, die sechs Jahre hier an unserer Schule gehören jetzt auch zu unserer Geschichte, an die wir uns gerne erinnern.“ Der Dank gelte den Lehrern, „dass wir aus sechs Jahren Verbundschule so viel mitnehmen konnten“.

Für die Elternpflegschaft wünschte deren Vorsitzender Thomas Schulz den Schulabgängern „dass Ihr immer optimistisch seid und einen Teil Eurer Träume verwirklichen könnt“. Denn jeder erfüllte Traum hinterlasse ein gutes Gefühl.

„An Tagen wie diesen gilt es Dank zu sagen“, zogen die Verbindungslehrer Sybille Olms und Ralf Kallscheuer ebenfalls eine positive Bilanz. „Mehr als acht Prozent unserer Schüler haben sich außerhalb des Unterrichts engagiert und das verdient hohe Anerkennung.“

Eingebettet waren die verschiedenen Ansprachen in Musikbeiträge aus den Ab-schlussklassen. Der Schulchor hatte den vorangegangenen Gottesdienst mitgestaltet. Der stand unter dem Leitgedanken „Wir nehmen unser Leben in die Hand“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3320930?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F4852406%2F4852413%2F
Nachrichten-Ticker