Grundschule: Konrektorenstelle vakant
Hoffnung auf eine schnelle Nachfolge

Everswinkel -

Das neue Schuljahr ist angelaufen, und ein beliebtes Gesicht fehlt an der Grundschule Everswinkel: Elke Große Venhaus, bislang Konrektorin, hat dem Vitus-Dorf zum Ende des vergangenen Schuljahres den Rücken gekehrt. Schule und Gemeindeverwaltung hoffen nun, dass die Stelle schnell wieder besetzt werden kann.

Mittwoch, 26.08.2015, 08:25 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 26.08.2015, 08:25 Uhr
Konrektorin Elke Große Venhaus - hier zusammen mit Schulleiter Martin Linnemannstöns - ist nach Ostbevern gewechselt.
Konrektorin Elke Große Venhaus - hier zusammen mit Schulleiter Martin Linnemannstöns - ist nach Ostbevern gewechselt. Foto: Meyer

Schüler, Kollegium und Schulleiter Martin Linnemannstöns hatten ihr einen „tollen Abschied“ bereitet. Ihr neues Tätigkeitsfeld ist die Franz-von-Assisi-Grundschule in Ostbevern. Die fast 190 Schüler, die Elternvertreter, die Kollegen – und vor allem Schulleiterin Martina Lamour haben ihre neue Konrektorin am Montag mit einem „Riesen-Empfang, der für mich schon überwältigend war“, begrüßt.

Die 35-Jährige war drei Jahre „mit unglaublichem Engagement“ (so Linnemannstöns) in Everswinkel tätig und hatte sich auf die vakante Stelle in Ostbevern beworben. Und die Wahl fiel gemäß der Bestenauslese auf sie. Berufliche Gründe waren ausschlaggebend für den Wechsel. „Es ist immer gut, wenn man verschiedene Systeme und unterschiedliche Vorbilder kennenlernt. Es ist ein guter Schritt, um mich beruflich weiterzuentwickeln“, sagt sie im WN-Gespräch. Auch, um vielleicht später einmal selbst eine Schulleitung zu übernehmen. Die Gemeindeverwaltung und Linnemannstöns hatte Große Venhaus frühzeitig über ihre Bewerbung informiert.

Gemeinde und Grundschule hoffen nun auf eine baldige Nachfolgeregelung. „Wir haben uns dafür eingesetzt, dass die Stelle schnell wieder ausgeschrieben wird“, erklärt Thomas Stohldreier, Amtsleiter unter anderem für den Bereich Schule, auf WN-Anfrage. Die Ausschreibung läuft bereits. Über die Neubesetzung entscheidet die Bezirksregierung, wenngleich die Gemeinde vorher mit ins Boot geholt wird, um Kandidaten kennenlernen zu können. „Wir hoffen, dass es möglichst schnell geht“, allerdings sei nicht absehbar, wie schnell das Verfahren laufe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3466582?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F4852406%2F4852411%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker