Erweiterung Edeka-Markt: Tiefbauarbeiten beginnen / Ab Montag Parkplatz Bergstraße gesperrt
Viel Bewegung im Boden

Everswinkel -

„Wir haben uns hier an einer Baustelle getroffen, auf die wir lange gewartet und uns auch lange gefreut haben“, sagte Bürgermeister Ludger Banken am Donnerstag anlässlich eines Pressegesprächs am Edeka-Lebensmittelmarkt Strohbücker an der Bergstraße. Dort haben bereits im Juni die Hochbauarbeiten zur Erweiterung des Marktes begonnen. Nun gab es den symbolischen ersten Spatenstich zum Beginn der Tiefbauarbeiten.

Freitag, 11.09.2015, 07:09 Uhr

Ortstermin zum symbolischen ersten Spatenstich für die Tiefbauarbeiten am Lebensmittelmarkt Strohbücker (v.l.): Thorsten Schulze Tertilt, Heinz und Frank Strohbücker, Edgar Tegelkamp, Ludger Banken, Norbert Reher, Reinhard Schulte Tertilt, Bernard Lohmann und Heinz-Josef Dartmann.
Ortstermin zum symbolischen ersten Spatenstich für die Tiefbauarbeiten am Lebensmittelmarkt Strohbücker (v.l.): Thorsten Schulze Tertilt, Heinz und Frank Strohbücker, Edgar Tegelkamp, Ludger Banken, Norbert Reher, Reinhard Schulte Tertilt, Bernard Lohmann und Heinz-Josef Dartmann. Foto: Wehmeyer

„Bevor alles neu und besser wird, müssen die Kunden allerdings zunächst Einschränkungen bei den Parkmöglichkeiten und den Verkehrsbedingungen in der Nähe des Marktes in Kauf nehmen“, schüttete Banken ein paar Wermutstropfen in den Wein der Freude. Er warb eindringlich für das Verständnis der Kunden, „denn jeder weiß, dass bei einer solch großen Baumaßnahme Einschränkungen und Unannehmlichkeiten unvermeidlich sind“. Und die beginnen schon am kommenden Montag (14. September).

„Der große Parkplatz neben dem Johannes-Kindergarten wird zunächst komplett gesperrt“, erklärte Bau- und Planungsamtsleiter Norbert Reher den Beginn des ersten Tiefbauabschnitts. „Das Grundstück westlich dahinter wird mit der Neuanlage des Parkplatzes dazukommen, und so entstehen 16 zusätzliche Kundenparkplätze.“ Architekt Heinz-Josef Dartmann schätzt diese „Durststrecke“ auf etwa sechs Wochen. Das sei natürlich auch von den Witterungsbedingungen abhängig. „Danach werden die Parkplätze direkt vor dem Markt in Angriff genommen.“

Insgesamt werden im Rahmen der jetzt begonnenen Baumaßnahme rund 3 500 Quadratmeter Verkehrsfläche neu gestaltet. Sowohl Reher als auch Marktbetreiber Heinz Strohbücker wiesen darauf hin, dass sich nach Abschluss aller Bauarbeiten die Situation um den Strohbücker-Markt deutlich verbessern werde. „Die Be- und Entladung der Lkw wird auf unserem Grundstück geschehen, und dadurch werden weniger Verkehrsbehinderungen auftreten“, erläuterte Strohbücker. Reher wies darauf hin, dass mit einem Fußweg zwischen der Dr.-Pöllmann-Straße und der Vitusstraße der Ortskern noch besser fußläufig erreichbar sein werde. „Alle Beteiligten, dazu gehören die Gemeinde Everswinkel und Bernard Lohmann als Grundstückseigentümer der Verkehrsflächen, sowie die Bietergemeinschaft Firma Schulze Tertilt und Firma Tegelkamp als Bauausführende, werden ihr Bestes geben, damit die Bauarbeiten zügig vorangehen“, versicherte Reher. „Und wenn kleine Einkäufe öfter auch mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigt werden, wird dies zusätzlich zur Entspannung der Verkehrssituation während der Bauphase beitragen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3500143?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F4852406%2F4852410%2F
Nachrichten-Ticker