„Dorf-Kegelmeisterschaft 2.0“: Andere Wertung und auch auswärtige Clubs / Info-Abend 6. Februar
Neues Spiel, neues Glück

Everswinkel -

Der „Dornröschenschlaf“ währte ein Jahr. Jetzt sind Everswinkels und Alverskirchens Kegler wieder gefordert. Mit der Meisterschaft 2.0 gehen die Organisatoren auch neue Wege. Theo Kortmann und Hubert Görges rufen mit ihrem Team zur Teilnahme an den „Neuen Everswinkeler Kegelmeisterschaften“ auf, für die ab sofort und bis spätestens 5. Februar die Anmeldungen entgegengenommen werden.

Mittwoch, 11.01.2017, 10:01 Uhr

Nach einem Jahr pause werden die Kugeln wieder rollen – die Dorf-Kegelmeisterschaften werden „wiederbelebt“. Die Anmeldephase für die Clubs läuft.
Nach einem Jahr pause werden die Kugeln wieder rollen – die Dorf-Kegelmeisterschaften werden „wiederbelebt“. Die Anmeldephase für die Clubs läuft. Foto: Jens Wolf/dpa

Aufgerufen sind wieder die Damen-, Herren- und gemischten Clubs. Letztere müssen jeweils aus mindestens drei Männern und drei Frauen bestehen. Aber nicht nur Kegel-Team aus der Vitus-Gemeinde, sondern auch Clubs aus den umliegenden Orten, die in Everswinkel kegeln, oder Clubs aus Everswinkel, die sonst auswärts ihrem Hobby nachgehen, können sich beteiligen. „Das kann nur eine Bereicherung dieser Meisterschaft sein“, freut sich Kortmann .

Für alle interessierten Kegelclubs findet am 6. Februar ein Info-Abend um 20 Uhr im Gasthof Arning statt, bei dem mindestens ein Vertreter jedes teilnehmenden Kegelclubs anwesend sein muss. Dann werden die Einzelheiten und Regeln der Meisterschaft erläutert. Das Startgeld beträgt 20 Euro pro Club und muss an dem Abend bezahlt werden.

Die Vorrunde wird in der gewohnten Form gekegelt. Zehn Wurf „in die Vollen“ und drei Mal drei Wurf „Abräumen mit Kranzwertung“. Die besten sechs Kegler jeder Mannschaft werden für das Gesamtergebnis gewertet, bei den gemischten Clubs sind es die jeweils drei besten Herren und Damen. „Im Sinne der Gleichbehandlung aller sollen sich die Keglerinnen und Kegler, die in mehreren Clubs aktiv sind, spätestens am Informationsabend bei den Organisatoren melden und mitteilen, mit welchem Kegelclub das Ergebnis für die Einzelwertung gewertet werden soll.“

Die Vorrunde muss bis zum 19. März abgeschlossen sein, der Final-Wettbewerb findet für die Einzelwertung am 24. März, für die Mannschaften am 25. März, statt. Siegerehrung und Kegelparty im Gasthof Diepenbrock schließen sich an. Die Organisatoren sind sich sicher, dass es einen spannenden Wettbewerb geben wird, „denn wertungstechnisch wird es eine Neuerung geben, die auch nicht so treffsicheren Vereinen die Möglichkeit auf gute Platzierungen bietet“.

Anmeldungen werden bei den Kegelwirten oder unter der E-Mail-Adresse th.kortmann@web.de entgegen genommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4551073?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F4852389%2F4852392%2F
Nachrichten-Ticker