Luftwaffenmusikkorps Münster gratuliert dem BOE: Benefiz-Konzert in zwei Wochen
Gewaltige musikalische Bandbreite

Everswinkel -

In zwei Wochen hat sich ein besonderer Besuch angemeldet. Anlässlich des 40. Geburtstags des Blasorchesters Everswinkel wird das Luftwaffenmusikkorps Münster am 8. März um 19.30 Uhr in der Festhalle Everswinkel ein Benefiz-Konzert geben. „Wir freuen uns auf das Luftwaffenmusikkorps Münster, das von Oberstleutnant Christian Weiper geleitet wird“, ist man seitens des BOE schon sehr gespannt.

Mittwoch, 22.02.2017, 07:02 Uhr

Mit bis zu 60 Musikerinnen und Musikern tritt das Luftwaffenmusikkorps Münster auf, das von Christian Weiper geleitet wird. Am 8. März gastiert es in der Festhalle.
Mit bis zu 60 Musikerinnen und Musikern tritt das Luftwaffenmusikkorps Münster auf, das von Christian Weiper geleitet wird. Am 8. März gastiert es in der Festhalle. Foto: Bundeswehr

Das besondere Markenzeichen dieses Klangkörpers ist sein umfangreiches Repertoire. Es umfasst eine musikalische Bandbreite von Klassik und zeitgenössischer Blasmusik über Pop und Swing bis hin zur traditionellen Marschmusik. In den zahlreichen Konzerten in Rundfunk, Fernsehen und in fast allen Konzertsälen Nordrhein-Westfalens hat sich das Luftwaffenmusikkorps Münster im Laufe seiner über 60-jährigen Geschichte einen sehr guten Namen gemacht.

Die musikalische Umrahmung und Gestaltung von Feiern mit kleinen Kammermusikbesetzungen, Großveranstaltungen wie Militärmusik-Shows, Tanzveranstaltungen mit der Combo, militärische Appelle, protokollarische Dienste und Zapfenstreiche gehören ebenso zum Aufgabenspektrum des Musikkorps. Dessen Einsatzbereich erstreckt sich von Schleswig-Holstein über Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, das nördliche Hessen und Rheinland-Pfalz – sprich von Flensburg bis Frankfurt und von Wesel bis Dannenberg. Darüber hinaus begeistert es mit seiner Musik Menschen weltweit.

Als eines der ersten Musikkorps der Bundeswehr ist das heutige Luftwaffenmusikkorps Münster 1956 in Uetersen aufgestellt worden und ist bis heute Westfalens Hauptstadt Münster beheimatet. Als hoch professionelles sinfonisches Blasorchester aufgebaut, tritt es mit bis zu 60 Soldatinnen und Soldaten auf. Sein Leiter Christian Weiper – seit Januar 2015 im Amt – wurde 1967 in Ahaus geboren. Im Anschluss an seine Studien mit den Hauptfächern Trompete und Dirigat war er unter anderem Leiter des Bundespolizeiorchester in München, Erster Dirigent des Landespolizeiorchesters Wuppertal, Chef des Heeresmusikkorps Ulm und Bandleader der Big-Band der Bundeswehr.

In Everswinkel wird das Luftwaffenmusikkorps Münster am 8. März in der Festhalle viele Facetten der Blasmusik darbieten und interpretieren. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Im Geschäft Spielwaren Kieskemper in Everswinkel sowie bei Musik Hoffmann in Warendorf sind noch Karten erhältlich. Darüber hinaus können auch Karten zum Preis von zwölf Euro (ermäßigt acht Euro) bei allen Mitgliedern des Blasorchesters Everswinkel erworben werden. Mit einer Mail können ebenfalls Karten für das Konzert bestellt werden: konzert@blasorchester-everswinkel de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4647138?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F4852389%2F4852391%2F
Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung
Die fristlose Kündigung des früheren Verwaltungsleiters des NRW-Landgestüts in Warendorf ist rechtmäßig. Der Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung.
Nachrichten-Ticker