Versammlung des Alverskirchener Schützenvereins
Generationswechsel im Vorstand

Alverskirchen -

Insgesamt 86 Jahre Vorstandserfahrung haben die Mitglieder des Schützenvereins Alverskirchen am Samstagabend im Rahmen ihrer Generalversammlung im Landhaus Bisping verabschiedet und damit für einen Generationswechsel gesorgt.

Sonntag, 02.04.2017, 10:04 Uhr

Den Vorstand des Schützenvereins Alverskirchen bilden (hinten v.l.) Norbert Weiß, Marc Hansel, Stephan Hegemann, Michael Schlüter, Matthias Droste, Thomas Leivermann, Julius Schulze Hockenbeck, Dietmar Kröger, Jochem Rümpker, (vorne v.l.) Klaus Brüning, Martina Samberg und Marco Leivermann. Es fehlt: Jochen Kremann
Den Vorstand des Schützenvereins Alverskirchen bilden (hinten v.l.) Norbert Weiß, Marc Hansel, Stephan Hegemann, Michael Schlüter, Matthias Droste, Thomas Leivermann, Julius Schulze Hockenbeck, Dietmar Kröger, Jochem Rümpker, (vorne v.l.) Klaus Brüning, Martina Samberg und Marco Leivermann. Es fehlt: Jochen Kremann Foto: Stephan Ohlmeier

Mit Heinz Tertilt nahm auch das „Gesicht des Schützenvereins“ – so der Vorsitzende Klaus Brüning – seinen Hut. Von 1981 bis 1990 war Tertilt Fahnenträger, 1982 König, von 1991 bis 1997 Oberst und zweiter Vorsitzender, 1998 bis 2003 Vorsitzender und zuletzt 14 Jahre lang Oberst. Für seine besonderen Verdienste wurde er zum Ehrenoberst ernannt: „Es war mir eine Ehre, und ich fühle mich immer noch von Euch getragen.“ Ebenfalls verabschiedet wurden der zweite Vorsitzende und langjährige Hauptmann Helmut Schwinhorst sowie die Beisitzer Bernd Große Holling, Georg Wellermann und Richard Wernery.

Einstimmig zum neuen Oberst wurde Marco Leivermann gewählt und der erst 23-jährige Julius Schulze Hockenbeck fungiert künftig als Hauptmann. Während Marc Hansel das Amt des zweiten Vorsitzenden übernahm, blieb Jochem Rümpker Kassierer. Zu Beisitzer wurden Stephan Hegemann, Jochen Kremann, Thomas Leivermann und Matthias Droste gewählt. Zudem fungieren Markus Storm, Ute Lütke Holling, Leonhard Schulze Hockenberg, Maria Samberg und Laura Averbeck künftig als Kassenprüfer.

„Unser Verein lebt durch seine Mitglieder“, sagte Klaus Brüning: „Wir müssen weiter werben.“ Zu den momentan genau 600 Mitgliedern gehören auch die am Samstagabend neu aufgenommenen Schützenschwestern und -brüder: Florian Hülsmann, Jan Henrik Wigger, Yvonne Hake, Irmgard Maikowski, Ute Lütke Holling, Manuel Hülsmann, Sebastian Seidel, Dennis Mors, Jonas Teimeier, Thomas Seiler, Nicole Labs, Janina Rümpker, Jan Schwinhorst, Michael Wellermann, Johannes Eikelmann, Martin Schwegmann, Tobias Freitag und Dirk Folker. Trotz anstehender Investitionen und einem von Kassierer Jochem Rümpker vermeldeten leichten Defizits, bleiben die Mitgliedsbeiträge für 2017 übrigens unverändert.

Im Jahresbericht erinnerte Schriftführerin Martin Samberg vor allem an das letztjährige Schützenfest, bei dem die Frauen das Kommando übernahmen. Neue Königin wurde in einem spannenden Wettkampf an der Vogelstange Samantha Braunisch. Zuvor hatten sich bereits Frieda Schönberner als Kinderkönigin und Friederike Tertilt als Holzschuhkönigin feiern dürfen und ihren Schützenbrüdern die Schau gestohlen. Laut Martina Samberg habe man gemeinsam drei Tage lang im Breiten Busch Schützenfest gefeiert und die Gemeinschaft gepflegt.

Das diesjährige Schützenfest findet vom 7. bis 9. Juli statt. Wie Klaus Brüning verkündete, bleibt die Firma Strohbücker Festwirt und am Samstagabend spielt erstmals die Band „Good Taste“ auf. Für den Königsball am Sonntag sei erneut die Band „The Cube“ verpflichtet worden. Für leichte Diskussionen im voll besetzten Saal sorgte Brünings Vorschlag, das Schützenfest 2018 auf das letzte Augustwochenende zu verlegen: „Alle zwei Jahre kollidiert unser Fest mit einer Fußball-WM oder EM.“ Schnell merkten aber alle Anwesenden, dass es sich um einen Aprilscherz handelte.

Zum Abschluss der Generalversammlung zeigte Thomas Leivermann einen Bilderrückblick des vergangenen Schützenjahres und Klaus Brüning rief alle Anwesenden auf, sich aktiv in den heimischen Vereinen einzubringen: „Macht mit, für Alverskirchen , für unser Dorf.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4741836?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F4852389%2F4894348%2F
Nachrichten-Ticker