Gruppe „Fit ab 50“ besucht Lama- und Alpaka-Hof Tieskötter
Begegnung der besonderen Art

Everswinkel -

Mit Alpaka und Lama auf Tuchfühlung – das war das Motto der jüngsten Nachmittags-Radtour der Gruppe „Fit ab 50“. Gemeinsam mit Theo Große Dankbar konnte Günter Hein 42 erwartungsvolle Radler zu der Tour in Richtung Telgte begrüßen.

Mittwoch, 26.04.2017, 06:04 Uhr

Besuch bei den Lamas und Alpakas in Telgte: Die Ausflügler zusammen mit 2. und 3. von links: Paula und Theo Große Dankbar (2. u. 3. v.l.) und Ulrike Tieskötter (3.v.r.).
Besuch bei den Lamas und Alpakas in Telgte: Die Ausflügler zusammen mit 2. und 3. von links: Paula und Theo Große Dankbar (2. u. 3. v.l.) und Ulrike Tieskötter (3.v.r.).

Im Gegensatz zu den sonst üblich genutzten Radwegestrecken ging es dieses Mal teilweise über Reit- und abgelegene landwirtschaftliche Wirtschaftswege bis zum alten Münsterweg in der Bauerschaft Telgte Böckenhagen bzw. Bester Feld. Nach einem stärkenden „Boxenstopp“ auf dem Hof Große Dankbar war der Alpaka- und Lama-Hof Tieskötter schnell erreicht.

Dort wurde die Gruppe von Ulrike Tieskötter und ihren Kindern begrüßt. Als zertifizierte Fachkraft für tiergestützte Interventionen, gab sie einen detaillierten Einblick in ihre Arbeit mit Alpakas und Lamas und ihren Klienten, insbesondere in die Arbeit mit Kindern. Wegen ihres ruhigen, freundlichen, distanzierten und neugierigen Wesens werden sie als Hobby-Tiere, Wanderbegleiter, Landschaftspfleger und im Einsatz von tiergestützten Interventionen gehalten, teilt die Gruppe Fit ab 50 in ihrer Presseinformation mit. „Lamas und Alpakas haben eine sehr beruhigende Wirkung auf uns Menschen und sind hervorragende Weggefährten.“ Die Klienten könnten mit den Lamas und Alpakas am Halfter und Strick laufen und somit wunderbar die Motorik, die Sinne und das Gleichgewicht schulen und ganz nebenbei noch frische Luft und Sonne tanken.

Davon konnten sich auch einige der Everswinkeler Ausflügler selbst bei einem Spaziergang mit den Tieren überzeugen – auch wenn die Sonne sich an diesem Tag rar machte. Nach einer ausgiebigen Kaffeepause mit Bewirtung durch Paula und Theo Große Dankbar und deren Tochter Ulrike Tieskötter sowie einem interessanten Gedankenaustausch machte sich die Gruppe dann wieder mit ihren „Drahteseln“ auf den Heimweg nach Everswinkel .

Heute startet die Gruppe „Fit ab 50“ um 14 Uhr ab Magnusplatz zum Schmiede-Atelier „Funkenflug“ nach Raestrup. Weitere Infos zu den „Fit-ab-50“-Veranstaltungen im Flyer und unter www.fit-ab-50-everswinkel.de.

Die Ausflügler hatten die Gelegenheit, auch selbst einmal einen kleinen Spaziergang mit den Tieren zu unternehmen.

Die Ausflügler hatten die Gelegenheit, auch selbst einmal einen kleinen Spaziergang mit den Tieren zu unternehmen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4790904?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F4852389%2F4894348%2F
Nachrichten-Ticker