Verkehrssicherungsmaßnahmen im Heidbusch
Waldweg am 30. August gesperrt

Everswinkel -

Entlang des Betonweges, der nördlich der Hofstellen Wiggenbrock und Brockhausen durch den Heidbusch führt, werden am Mittwoch, 30. August, Baumschnittarbeiten durchgeführt. „Dabei wird Totholz im Bereich des Weges entfernt“, teilt die Gemeinde mit. Der Weg ist Teil des regionalen Radwegenetzes.

Samstag, 26.08.2017, 12:08 Uhr

Einen Tag lang sollten Anlieger und Landwirte am Mittwoch den Weg durch den Heidbusch meiden. Hier lässt die Gemeinde Totholz entfernen.
Einen Tag lang sollten Anlieger und Landwirte am Mittwoch den Weg durch den Heidbusch meiden. Hier lässt die Gemeinde Totholz entfernen.

Während der Arbeiten, die voraussichtlich von 9 bis 16 Uhr dauern, ist der Weg aus Sicherheitsgründen im Waldbereich gesperrt und nicht passierbar. „Anschließend wird der Weg schnellstmöglich wieder freigegeben“, heißt es aus dem Rathaus.

Anlieger und Landwirte werden gebeten, diesen Wegeabschnitt zu meiden beziehungsweise zu umfahren. Die Verwaltung bittet hierfür um Verständnis.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5100986?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Polizei nimmt sechs mutmaßliche Drogendealer in Hiltrup fest
Marihuana im Mehrfamilienhaus: Polizei nimmt sechs mutmaßliche Drogendealer in Hiltrup fest
Nachrichten-Ticker