45 Kinder ziehen in Alverskirchen von Tür zu Tür
Sternsinger bringen Segen und sammeln 4755 Euro

Alverskirchen -

Rund 300 000 Sternsinger zogen am Wochenende deutschlandweit von Tür zu Tür, segneten Häuser und Wohnungen und sammelten dabei Spenden für Not leidende Kinder in der ganzen Welt. 45 Kinder und Jugendliche in prachtvollen Gewändern, mit goldenen Kronen und glänzenden Sternen machten sich auch in Alverskirchen am Sonntag auf den Weg.

Dienstag, 09.01.2018, 06:01 Uhr

45 Sternsinger waren am Sonntag in Alverskirchen unterwegs. Die kleinen Bilder von links: Pfarrer Thomas versammelte während der Wandlung im Aussendungsgottesdienst alle Sternsinger um Altar und Krippe. David, Kiara und Nadine schrieben den Segensspruch unter anderem an die Tür von Familie Hegemann. Liane, Paula und Helen auf dem Rückweg zum Pfarrheim, wo bereits eine Stärkung wartete..
45 Sternsinger waren am Sonntag in Alverskirchen unterwegs. Die kleinen Bilder von links: Pfarrer Thomas versammelte während der Wandlung im Aussendungsgottesdienst alle Sternsinger um Altar und Krippe. David, Kiara und Nadine schrieben den Segensspruch unter anderem an die Tür von Familie Hegemann. Liane, Paula und Helen auf dem Rückweg zum Pfarrheim, wo bereits eine Stärkung wartete.. Foto: Katharina Rielmann

Sie besuchten die rund 700 Haushalte im Dorf und in den Bauerschaften, um den Segensspruch „Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus“ an die Türen zu schreiben.

Pfarrer Thomas dankte im feierlichen Aussendungsgottesdienst den Kindern sowie den ehrenamtlichen Helfern rund um Waltraud Kortenjan, Klaudia Nahajowski und Anneliese Rielmann für ihr großes Engagement und wies dabei noch einmal auf die besondere Bedeutung und Wichtigkeit der jährlichen Sternsingeraktion hin.

Das Sternsingen ist ein alter Brauch, der bis ins Mittelalter zurückreicht. Als Könige gekleidet, zogen Jungen durch die Gassen und spielten den Zug zur Krippe nach. Heute ist das Sternsingen die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder. Insgesamt konnten die Alverskirchener Sternsinger in diesem Jahr 4 754,90 Euro sammeln. Traditionell wird der Erlös der Sternsingeraktion der Partnergemeinde Señor del Buen Viaje in Orizabita/Mexiko gespendet.

Die Kirchengemeinde dankt allen Spendern sowie allen Familien, die die Sternsinger freundlich empfangen haben. Neben kühlen Getränken, leckeren Würstchen und gesammelten Süßigkeiten konnten sich die teilnehmenden Kinder in diesem Jahr auch über einen indischen Armreifen freuen, den Pfarrer Thomas allen Kindern als Dankeschön und Erinnerung an die gemeinsame Aktion überreichte.

Nach dem Aussendungsgottesdienst mit Pfarrer Thomas zogen die Kinder und Jugendlichen durchs Dorf und besuchten die Familien.

Nach dem Aussendungsgottesdienst mit Pfarrer Thomas zogen die Kinder und Jugendlichen durchs Dorf und besuchten die Familien.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5410518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nullnummer im Derby zwischen Preußen Münster und dem VfL Osnabrück
Fußball: 3. Liga: Nullnummer im Derby zwischen Preußen Münster und dem VfL Osnabrück
Nachrichten-Ticker