Regenrückhaltebecken am Sportpark: Entfernung von Hecken
Vorübergehender Eingriff in die Landschaft

Everswinkel -

Die beiden größten Investitionsposten im Gemeinde-Haushalt 2018 sind die beiden Regenrückhaltebecken an den Sportplätzen in Alverskirchen und Everswinkel. Rund 400 000 Euro kostet der „Spaß“ (die WN berichteten). Nun wird es langsam konkret: Die vorbereitende Arbeiten für den Bau des Regenrückhaltebeckens am Sportpark Wester stehen an.

Donnerstag, 11.01.2018, 07:01 Uhr

So sieht es derzeit noch aus, aber das Bild wird sich für eine Zeit ändern: Für eine Bauzufahrt zur Einrichtung des Regenrückhaltebeckens muss die Hecke am Fußweg Kehlbach weichen.
So sieht es derzeit noch aus, aber das Bild wird sich für eine Zeit ändern: Für eine Bauzufahrt zur Einrichtung des Regenrückhaltebeckens muss die Hecke am Fußweg Kehlbach weichen.

Der Bereich rund um den Sportpark Wester wird gerne für die Naherholung genutzt, und der Fußweg rund um das Sportgelände ist besonders geeignet für einen ortsnahen Spaziergang oder Fitnesslauf. „Vorübergehend wird sich das Erscheinungsbild durch den erforderlichen Bau eines Regenrückhaltebeckens zwischen den Spielfeldern und dem Kehlbach im westlichsten Teil des Geländes ändern“, teilt die Gemeindeverwaltung nun mit.

Im ersten Schritt wird die Hecke unmittelbar neben dem Fußweg parallel zum Kehlbach entfernt, um ausreichend Raum für eine Baustellenzufahrt zu erhalten. „Diese Arbeiten werden jetzt kurzfristig noch im Winter vor Beginn der Vogelbrutzeit durchgeführt.“ Die Herstellung des Regenrückhaltebeckens ist in den Sommermonaten vorgesehen. Anschließend werde die Bauzufahrt wieder entfernt, und die Flächen würden im Sinne der Naherholung und ihrer ökologischen Bedeutung wieder hergestellt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5414675?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Großbrand am FMO: 50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Nachrichten-Ticker