Finissage für den Dorfmaler
Wowa sagt „Adieu!“

Everswinkel -

Fast sechs Wochen lang zieht der Künstler Wladimier Gurski – besser bekannt als „Wowa“ – jetzt bereits durch Everswinkel. Sein roter Bauwagen ist ein vertrauter Anblick geworden, viele haben ihm einen Besuch abgestattet. Doch nun geht seine Atelierzeit im Dorf zu Ende: Am morgigen Freitag laden Kulturkreis und Kulturstiftung der Sparkasse zur Finissage in de Everswinkeler Sparkassenfiliale ein.

Donnerstag, 27.09.2018, 07:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 27.09.2018, 07:30 Uhr
Die sechs „Wowa“-Wochen sind wie im Flug vergangen. Nur noch einen Tag lang steht der Wohnwagen auf dem Magnusplatz – dann laden Kulturkreis und Sparkassenstiftung zur Finissage ein.
Die sechs „Wowa“-Wochen sind wie im Flug vergangen. Nur noch einen Tag lang steht der Wohnwagen auf dem Magnusplatz – dann laden Kulturkreis und Sparkassenstiftung zur Finissage ein. Foto: Kulturkreis Everswinkel

Es scheint fast so, als wenn Bischof Johann Bernhard Brinkmann den Dorfmaler freundlich begrüßt. Gleich vis-à-vis seines Denkmals an der Südseite der St. Magnus Kirche steht seit knapp einer Woche der rote Bauwagen von Wowa.

Noch bis zum morgigen Freitag wird Wladimir Gurski , wie er „korrekt“ heißt, in seinem Arbeitsraum für Kontakte und Besuche zur Verfügung stehen. Dann gehen die sechs Wochen des Projekts „Dorfmaler in Everswinkel“ zu Ende. An fünf unterschiedlichen Standorten hat der Bauwagen Station gemacht: Vom Magnusplatz ging es über den Möllenkamp Richtung Alverskirchen zur Sporthalle und zurück nach Everswinkel zum Haus St. Magnus und schließlich zum letzten Standort, ganz zentral auf dem Kirchplatz.

„Zeit fliegt wie ein Jet!“ So würde Wowa die letzten sechs Wochen beschreiben. Schnell sind sie vergangen – die Tage im Bauwagen und bei den vielen anderen Aktivitäten im Dorf.

Mehrere Bilder sind bereits entstanden – mehr noch sind in Wowas Kopf und in seiner Kamera gespeichert und warten auf die Ausarbeitung in der Winterpause. Und dann sind da noch die vielen Bilder seiner kleinen und größeren Besucher, die derzeit noch sein Atelier schmücken.

Der Kulturkreis Everswinkel und die Stiftung der Sparkasse Warendorf als finanzieller Förderer laden alle kunstinteressierten Bürger am Freitag, 28. September, ein, sich ab 17 Uhr in der Sparkasse in Everswinkel von Wowa bis ins nächste Frühjahr zu verabschieden.

Spannung herrscht noch über das Ergebnis des Luftballonwettbewerbs vom Eröffnungstag. Die Organisatoren werden die Gewinner mit Preisen überraschen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6080968?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Ali Cans Initiative #We2 soll europäische Identität stärken
Initiator von #MeTwo: Ali Cans Initiative #We2 soll europäische Identität stärken
Nachrichten-Ticker