IGSE lädt m 26. Oktober zum Mondsch(w)einbummel ein
Harry Potter und die Kammern der Weine

Everswinkel -

Es ist eine Reise, für die man keinen Koffer packen muss. Nur ein kleines Gläschen mit einem fröhlichen Schweinchen drauf – mehr ist eigentlich gar nicht erforderlich. Wenn die IGSE am übernächsten Freitag, 26. Oktober, zur Weinreise durch die Everswinkeler Geschäftswelt einlädt, ist leichtes Gepäck gefragt.

Samstag, 13.10.2018, 08:20 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 13.10.2018, 08:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 13.10.2018, 08:20 Uhr
Im strahlenden Sonnenschein laden sie zum Mondsch(w)einbummel am 26. Oktober ab 17 Uhr ein: Silvia Kirschke, Hugo Schroeter, Julia Föllen, Michael Perdun, Fred Heinemann, Stefan Batkowski, Andreas Enseling und Angela Meininghaus (v.l.).
Im strahlenden Sonnenschein laden sie zum Mondsch(w)einbummel am 26. Oktober ab 17 Uhr ein: Silvia Kirschke, Hugo Schroeter, Julia Föllen, Michael Perdun, Fred Heinemann, Stefan Batkowski, Andreas Enseling und Angela Meininghaus (v.l.). Foto: Klaus Meyer

Mit dem neuen Jahresglas der Kaufmannschaft eröffnet sich beim Everswinkeler „Mondsch(w)bummel“ ein wunderbarer weinseliger Abend mit langem Shopping-Spaß, gemütlichen Gesprächen und einer besonderen Atmosphäre. Angesichts des Rahmenprogramms könnte der Abend auch unter dem Titel stehen, „ Harry Potter und die Kammern der Weine . . .“

Die „Eintrittskarte“ für die Gaumenfreuden gibt‘s im Vorfeld im Ladenlokal des Verkehrsvereins und in den Mitgliedsgeschäften der Kaufmannschaft: Für drei Euro wechselt das neue, von Hugo Schroeter gestaltete kleine Motiv-Gläschen den Besitzer und ermöglicht am Mondsch(w)ein-Abend, in verschiedenen Geschäften ganz unterschiedliche Weine zu probieren. Riesling, Rivaner, Rotling, Regent, Tempranillo, Pinot Grigio oder auch Perlwein und Cava – es gibt viel zu verkosten. Es ist die nunmehr vierte Auflage dieser Herbstveranstaltung mit dem besonderen Flair. Im vergangenen Jahr freute sich die IGSE über viele Besucher und sogar eine Live-Schaltung in die WDR-Lokalzeit. „Letztes Jahr hatten wir zu wenig Gläser bestellt“, blickt der IGSE-Vorsitzende Stefan Batkowski zurück. Das soll nicht noch einmal passieren. Vom neuen Sammelglas wurden diesmal 360 Exemplare angeschafft. Prost!

Die Geschäftsleute erwarten ihre Besucher mit speziell für diesen Tag vorbereiteten Dekorationen, Kerzen, Lichtern und Angeboten bis mindestens 21 Uhr. Flanieren die Bürger munter durchs Dorf, kann‘s auch länger dauern. Zentraler Bummel-Treffpunkt ist der Magnusplatz, wo ein Lagerfeuer, Marshmallow-Grillen für Kinder, Zelt und Sitzbänke sowie Weine von Winzer Heinz Schütz und Herzhaftes vom Vitus-Grill den Rahmen für ein geselliges Miteinander bilden. Als weitere Verpflegungsstation richtet Silvia Kirschke auf der Vitusstraße einen Reibekuchen-Stand ein.

Dass es ein „zauberhafter“ Abend wird, dafür wird auch Julia Föllen vom gleichnamigen Spielwarengeschäft sorgen. Denn sie hat ein Jubiläum im Blick: Im Juli 1998 erschien in Deutschland ein noch ziemlich unbekanntes Buch über einen Zauberer-Lehrling. Sein Name: Harry Potter. Jetzt, 20 Jahre später, ist Harry Potter längst Kult. Das Jubiläum wird bei Spielwaren Föllen mit einer magischen Stunde ab 20.15 Uhr gefeiert: Lese-Aktion, Zaubertrank und weitere Überraschungen warten auf Kinder ab zehn Jahre. Die können auch verkleidet kommen. Da die Platzzahl begrenzt ist, sollten sich interessierte Kinder ab sofort im Geschäft anmelden. Denn an dem Abend selbst heißt es nämlich: „Geschlossene Zaubergesellschaft!“

In folgenden IGSE-Mitgliedsgeschäften kann beim Mondsch(w)einbummel ein Gläschen Wein probiert werden: Goldschmiede Felzmann, Schuhhaus Perdun, Modegeschäft Duo by Drees, Brillen-Fachgeschäft Augenblick Niermann, Silvia Kirschke, Bad Eikel GmbH, Betrieb Klarsicht Gebäudereinigung, Kindermode-Geschäft Wonneproppen, Mode und Deko Lebensstil, Bellmann TV, Spielwaren Föllen, HiFi Arning und im Verkehrsverein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118031?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Beim Nachbarn abgegeben - Jura-Klausuren sind wieder da
Prüfungs-Panne: Beim Nachbarn abgegeben - Jura-Klausuren sind wieder da
Nachrichten-Ticker