Möhnen an der Macht
Närrisches Altweiber-Programm

Everswinkel -

Das karnevalistische Geschehen dieser Session nähert sich mit großen Schritten dem Höhepunkt. Bei dem Treffen der Everswinkeler Möhnen in der Gaststätte Diepenbrock war zu erfahren, dass sie am Altweibertag, Donnerstag, 28. Februar ab 14:11 Uhr, feiernd und „lärmend“ die örtlichen Banken erstürmen, um anschließend ab 16:11 Uhr im Rathaus die Macht zu ergreifen.

Samstag, 09.02.2019, 06:20 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 15:42 Uhr
Die Everswinkeler Möhnen haben sich schon bestens auf ihren großen Auftritt am Altweibertag eingestimmt.
Die Everswinkeler Möhnen haben sich schon bestens auf ihren großen Auftritt am Altweibertag eingestimmt. Foto: Max Babeliowsky

Bereits am Vormittag werden die Bewohner des Altenheims St. Magnus besucht.

Am Nachmittag im Rathaus wollen die Möhnen mit der herbeigerufenen und eingeladenen Bürgerschaft, ob groß oder klein, die errungene Macht nachhaltig demonstrieren. Die anwesenden Gäste werden mit anregenden Getränken, zum Beispiel wird allen Frauen Sekt kredenzt – solange der Vorrat reicht. Frei nach der Überzeugung, dass gemeinsames Feiern die Gesundheit und das gegenseitige Verständnis fördert.

Im Ratssaal werden die Möhnen unter Begleitung der Tanzsterne-Gruppen und aller Karnevalsformationen ein buntes Programm abspulen mit Möhnentanz und humorvollen Redevorträgen, der Präsentation eines Clowns zur Erheiterung der Kinder sowie Popcorn für alle.

Gegen 19 Uhr ziehen die Möhnen zum Altweibertag-Finale in die Gaststätte Diepenbrock , wo sie ihr Leitmotto „Wir Möhnen sind Programm – und die geballte Frauenpower“ närrisch weiter ausleben wollen. Gastwirt Clemens Diepenbrock und sein Team laden alle Weiber und Jecken in die Möhnenhochburg ein.

Die 17 aktive Frauen zählende Gruppe der Möhnen trifft sich seit Anfang Oktober einmal in der Woche(mittwochs) um 19.30 Uhr im Haus der Generationen zum regen Gedankenaustausch und zur närrischen Zukunftsplanung. Diese Gelegenheit können die Frauen nutzen, die Interesse daran haben, die geballte Frauenpower selbst zu spüren und gemeinsam zu versprühen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377991?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Stadtverwaltung muss nachsitzen
196,83 zusätzliche Stellen hat die Verwaltung für 2019 von der Politik gefordert. 
Nachrichten-Ticker