Frühjahrs-Flohmarkt des SPD-Ortsvereins
Ein Hotspot auch bei schlechtem Wetter

Everswinkel -

Zum Glück ist die Verbundschule direkt am Gelände der Festhalle angeschlossen. Jeder noch so kleine Fleck wurde am Sonntag zum Parken genutzt. Eilig gingen die Besucher des SPD-Frühjahrs-Flohmarktes durch den strömenden Regen in die große Halle. Ein Segen für die Veranstalter – der Floh- und Trödelmarkt ist ein echter Hotspot, unabhängig von der Wetterlage.

Dienstag, 12.03.2019, 06:32 Uhr aktualisiert: 12.03.2019, 06:40 Uhr
SPD-Frühjahrs-Flohmarkt zieht Massen in die Festhalle – so auch am Sonntag wieder.
SPD-Frühjahrs-Flohmarkt zieht Massen in die Festhalle – so auch am Sonntag wieder. Foto: Rebecca Lek

Insgesamt 128 Tische warden am Vorabend von den Helfern des SPD-Ortsvereins aufgebaut worden. Ab 10 Uhr wurden dann die Türen geöffnet, und die Schnäppchenjäger konnten nach Herzenslust bis 15 Uhr zuschlagen. Die „Keimzelle“ für den Flohmarkt war seinerzeit der bereits existierende Kinder-Flohmarkt, der traditionell Ende des Jahres stattfindet. „Beim Kinder-Flohmarkt dürfen ausschließlich Dinge für Kinder angeboten werden. Wir wurden immer wieder gefragt, ob nicht auch weitere Artikel verkauft werden dürfen“, erklärtet der SPD-Ortsvorsitzende Dr. Wilfried Hamann . Der Ende vergangenen Jahres verstorbene Hillrich Hermans hatte dies seinerzeit als Anlass gesehen, einen zweiten Flohmarkt zu starten. Dabei war er hartnäckig. „Solche Veranstaltungen brauchen Zähigkeit. Sie müssen erst einmal etabliert werden, und das hat er geschafft. Mittlerweile bekommen wir überregionale Anfragen“, berichtete Hamann.

Die Auswahl der zu verkaufenden Artikel war erneut vielfältig, wobei an fast allen Ständen entweder Kinderartikel oder Bücher zu finden waren. Die SPD mietet für den Flohmarkt von der Gemeinde die Festhalle an und übernimmt als Veranstalter die gesamten Vorbereitungen. Zudem haben die Verkäufer den großen Vorteil, dass Tische, Stühle und auch Kleiderständer gestellt werden – keine Selbstverständlichkeit bei einem Flohmarkt. Zusätzlich bieten freiwillige Helfer aus eigenen Reihen einige Kleinigkeit fürs leibliche Wohl an. In mehreren Schichten verteilt, für beispielsweise Auf- und Abbau, Plätzezuweisung oder auch das Verkaufspersonal vom Kiosk, stehen jedes Jahr zwischen 20 und 30 Helfer auf der Matte.

Der Überschuss der bei der Veranstaltung erwirtschaftet wird, fließt dabei nicht in die eigene Tasche, sondern mit den Einnahmen wird in den Sommerferien ein Tagesausflug für Kinder zum Ketteler Hof finanziert. Die Kinder werden mit Begleitpersonen in einem Bus zum Freizeitpark transportiert und müssen keinen Eintritt zahlen. Der historisch gewachsene Flohmarkt gehört zu den beliebtesten in der Region, nicht zuletzt deswegen, weil es sich um eine der wenigen Indoor-Veranstaltungen handelt – an diesem nassen Tag ein Segen. Der Kinder-Flohmarkt wird wieder Ende November stattfinden. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Viele freiwillige Helfer aus den eigenen Reihen des SPD-Ortsvereins machen den Frühlingsflohmarkt möglich. Unter anderem Irene Meier, Uwe Wolf, Dr. Winfried Hamann, Matthias Meier, Maria Hamann und Dieter Ostrop (v.l.) halfen mit.

Viele freiwillige Helfer aus den eigenen Reihen des SPD-Ortsvereins machen den Frühlingsflohmarkt möglich. Unter anderem Irene Meier, Uwe Wolf, Dr. Winfried Hamann, Matthias Meier, Maria Hamann und Dieter Ostrop (v.l.) halfen mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6464592?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Fußball: Bezirksliga: Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Nachrichten-Ticker