Kochabend der Männergemeinschaft Alverskirchen
Von „Gyoza“ bis „Kyuri no suzuka“

Alverskirchen -

Unter dem Motto „Männer kochen watt“ nahmen jüngst 14 Mitglieder der Katholischen Männergemeinschaft Alverskirchen im Pfarrheim an dieser wiederkehrenden Aktion teil. Unter der Leitung von Küchenchefin Mechthild Deipenwisch wurde diesmal die asiatische Küche unter die Lupe genommen.

Dienstag, 19.03.2019, 05:49 Uhr aktualisiert: 25.03.2019, 10:06 Uhr
„Männer kochen watt“ hieß es einmal mehr für Mitglieder der Männergemeinschaft Alverskirchen. Als Küchenchefin war wieder Mechthild Deipenwisch mit dabei.
„Männer kochen watt“ hieß es einmal mehr für Mitglieder der Männergemeinschaft Alverskirchen. Als Küchenchefin war wieder Mechthild Deipenwisch mit dabei.

Neben den mittlerweile bekannten Frühlingsrollen gab es jedoch auch weniger bekannte Speisen, wie zum Beispiel „Gyoza“ (japanische Teigtaschen,) oder „Kyuri no suzuka“ (japanischer Gurkensalat). Hinzu kamen dann noch Erdnusskroketten, Maisbällchen sowie unter anderem Futo-Maki, ein in ein Blatt Seetang eingerolltes Sushi-Gericht, das in mehrere Portionen aufgeteilt wird.

Einige weitere Speisen folgten, wobei – was die Gewürzzutaten betrifft – auch an Knoblauch nicht gespart wurde. Hier und da ein wenig Reiswein als Geschmacksverstärker durfte dann auch nicht fehlen. Zum Schluss wurden die einzelnen Gerichte dann gemeinsam in gemütlicher Runde probiert. Auch diese Kochaktion war wieder ein voller Erfolg, nicht zuletzt aufgrund der guten Vorbereitung durch Köchin Deipenwisch. Man darf gespannt sein, welches Land im nächsten Jahr ausgewählt und mit typischen Gerichten „besucht“ wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6480600?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Fußball: Bezirksliga: Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Nachrichten-Ticker