„Only in Between“
Jenseits des Mainstreams

Everswinkel -

Es war eine ganz besondere Premiere. Das Trio „Only in Between“ stellte in Everswinkel seine neue CD „Beautiful Pain“ vor. Natürlich wurde alle Stücke live präsentiert.

Montag, 01.04.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 17:54 Uhr
„Only in Between“ (v. l.): Thomas Kraß, Piano/ Melodica; Sandra Batkowski, Gesang; Tobias Niester, Schlagzeug.
„Only in Between“ (v. l.): Thomas Kraß, Piano/ Melodica; Sandra Batkowski, Gesang; Tobias Niester, Schlagzeug. Foto: Ulrich Coppel

Auf diesen Termin hatten sich viele Menschen, weit über die Grenzen Everswinkel hinaus lange gefreut. Das Trio „Only in Between“ mit Sandra Batkowski (Gesang), Thomas Kraß (E-Piano, Keyboards, Melodica) und Tobias Niester (Schlagzeug) feierte im bestens besuchten Saal des Gasthofs Diepenbrock am Freitagabend die Präsentation der neuen CD „Beautiful Pain“. Die ebenfalls dreiköpfige Formation „Sky Pilot“ mit Ralf Leismann (Gesang, Gitarre), Michaela Leismann (Cajon, Gesang) und Thomas Manthey (Bass) fungierte mit ihren Folksongs als willkommener Opener.

„Dies ist unser erster Auftritt in diesem Jahr – ich bin ziemlich nervös“ gestand „Sky Pilot“ Sänger Ralf Leismann sich und den Zuschauern gleich zu Beginn ihres Sets. Nach Songs wie „The Day Will Come“, in dem Michaela und Ralf Leismann unisono sangen, gab es langen Applaus, während sich der Saal nach und nach bis auf den letzen Platz füllte.

Mit zwei älteren Songs begann „Only In Between“ und schuf damit eine warme, besinnliche Atmosphäre für die Präsentation ihrer zehn neuen Stücke der neuen CD. Bis auf „Break A Young Mans Heart“, in dem Ex- Bandmitglied Christian Schmölzing noch am Text und Arrangement mitwirkte, stammen Alle Titel aus Kraß´ und Batkowsis Feder. Bis ins Detail aufwendig, jedoch stets unprätentiös und ohne jede Effekthascherei sind die Songs Batkowski, und ihrer sanften, klaren Stimme auf den Leib geschrieben. Sie kann darin mit ihrem Ausdruck irgendwo zwischen Musical und Popballade segeln. Die Texte erzählen, wie schon der Titel der CD, von Liebe, Trennung und Schmerz. „`Trust` ist auch ein religiöses Stück“, erklärt Batkowski, die auch zahlreiche andere Songs erläuterte. „Oh, I´m at your mercy, vulnerable and naked, I entrust my life to you.“ - Dies sind die Schlussverse von „Trust“.

Kraß´ Kirchenmusikstudium ermöglicht ihm eigene, komplexe harmonische Arrangements erschaffen zu können, die deutlich jenseits stilistischer Schablonen des Mainstreams liegen. Und doch sind die Songs eingängig, ja intim. Schlagzeuger und Percussionist Tobias Niester steuert oft flächige Atmosphären bei. Am Ende des großartigen Konzertes gab es lange, stehende Ovationen und noch eine Zugabe. Anschließend riss das Publikum den Musikern die Silberlinge regelrecht aus den Händen, die zuvor jede einzelne CD gern signierten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6509296?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker