Pfarrgemeinde St. Magnus/St. Agatha
Hagedorn kommt nicht wieder

Everswinkel/Alverskirchen -

Pfarrer Heinrich Hagedorn hat den Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, um die Entpflichtung von seinem Amt als leitender Pfarrer der Pfarrei St. Magnus/St. Agatha in Everswinkel/Alverskirchen gebeten.

Sonntag, 07.04.2019, 13:00 Uhr aktualisiert: 07.04.2019, 13:10 Uhr
Pfarrer Heinrich Hagedorn, hier bei der Feier anlässlich seine silbernen Priesterjubiläums im Juni 2018, verlässt die Pfarrei St. Magnus/St. Agatha.
Pfarrer Heinrich Hagedorn, hier bei der Feier anlässlich seine silbernen Priesterjubiläums im Juni 2018, verlässt die Pfarrei St. Magnus/St. Agatha. Foto: Kirchengemeinde St. Magnus-St. Aga

Der Bischof hat seinen Rücktritt zum 1. Mai angenommen. Bis August wird Pfarrer Hagedorn eine Sabbatzeit einlegen. Nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit in der Pfarrei St. Magnus/St. Agatha möchte Pfarrer Hagedorn anschließend als Pastor in einer anderen Pfarrei des Bistums wirken. Hagedorn war vor seinem Dienst in Everswinkel/Alverskirchen acht Jahre lang leitender Pfarrer der Pfarrei St. Josef in Marl und blickt somit auf 18 Jahre in Leitungsfunktionen zurück. In den vergangenen Monaten war aus verschiedenen Gründen bei dem 53-Jährigen die Entscheidung gereift, eine Auszeit zu nehmen, heißt es in der Pressemitteilung des Bischöflichen Generalvikariats.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6524035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Das große Jucken
Die Stiche und Bisse von Insekten sind für Laien mühsam zu identifizieren.
Nachrichten-Ticker