CDU-Ortsunion zu Gast bei Wohlhorn
EU erleichtert den Handel

Alverskirchen -

Was Pferde mit der Europawahl zu tun haben und warum sich die CDU-Ortsunion Alverskirchen zum Wahlkampf ausgerechnet bei Reitsport Wohlhorn einfindet, konnten Interessierte am Freitag erfahren. Als Ehrengast hatte sich außerdem Dr. Markus Pieper, Mitglied des Europaparlaments, angekündigt.

Montag, 29.04.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 29.04.2019, 16:37 Uhr
Das Thema „Handel in Europa“ ist auch für viele Alverskirchener ein wichtiges Thema. Sie haben sich in den Räumen von Reitsport Wohlhorn eingefunden, um sich von der CDU Ortsunion Alverskirchen informieren zu lassen....
Das Thema „Handel in Europa“ ist auch für viele Alverskirchener ein wichtiges Thema. Sie haben sich in den Räumen von Reitsport Wohlhorn eingefunden, um sich von der CDU Ortsunion Alverskirchen informieren zu lassen.... Foto: Karina Linnemann

„Handel in Europa“ lautete der Themenschwerpunkt, zu dem die Alverskirchener CDU-Ortsunion am Freitagnachmittag in die Räumlichkeiten von Reitsport Wohlhorn eingeladen hatte. „Frank Wohlhorn wurde mit seinem Unternehmen jüngst als ‚Bester Fachhändler Deutschland‘ ausgezeichnet. Er ist also ein gutes Beispiel dafür, wie Handel in Europa funktioniert“, sagte Werner Lemberg , Vorsitzender der CDU-Ortsunion Alverskirchen, bei seiner Eröffnungsrede.

Das Thema Reitsport habe laut Lemberg in Deutschland einen hohen Stellenwert. So gäbe es allein in diesem Bereich fünf Millionen Verbraucher und einen beachtlichen Marktanteil von 6,7 Milliarden Euro. „400 000 Menschen leben in Deutschland vom Reitsport. Bei den Hobbysportlern fällt auf, dass sich mehr und mehr für den Freizeitreiterbereich interessieren. Die regelmäßige Teilnahme an Turnieren geht eher zurück“, berichtete Frank Wohlhorn. Jährlich würde jeder Reiter etwa 3000 Euro für sein Hobby ausgeben.

Wenn es die EU nicht gäbe, dann hätte ein Betrieb wie dieser hier nicht so expan-dieren können.

Dr. Markus Pieper

Das Unternehmen Reitsport Wohlhorn wurde 1976 von Frank Wohlhorns Eltern in Alverskirchen gegründet. Später kamen noch Niederlassungen in Warendorf und Münster hinzu. Trotz der unterschiedlichen Filialen sei eines immer besonders wichtig gewesen: „Wir wollten immer alles in einem Haus und kurze Wege bei der Kommunikation haben“, so Frank Wohlhorn, der für das Stammhaus in Alverskirchen zuständig ist.

Bürgermeister Sebastian Seidel, Dr. Markus Pieper (Mitglied des Europaparlaments) Werner Lemberg (Vorsitzender der CDU Ortsunion Alverskirchen) und Frank Wohlhorn (Reitsport Wohlhorn) reden gemeinsam über die Zukunft der Europäischen Union.

Bürgermeister Sebastian Seidel, Dr. Markus Pieper (Mitglied des Europaparlaments) Werner Lemberg (Vorsitzender der CDU Ortsunion Alverskirchen) und Frank Wohlhorn (Reitsport Wohlhorn) reden gemeinsam über die Zukunft der Europäischen Union. Foto: Karina Linnemann

Die Europäische Union und die damit einhergehende leichte Abwicklung im Handel, beispielsweise mit Lieferanten und Kunden, würde einiges vereinfachen. Ganz anders sähe das etwa in der Schweiz aus. „Die Schweiz ist für uns das stärkste Land in Europa, aber der Handel mit diesem Land ist einfach nur kompliziert“, berichtet Wohlhorn von seinen Erfahrungen. So sei es fast unmöglich, Waren in die Schweiz zu importieren, und die Grenze gleiche der der ehemaligen DDR. „Alles wird ganz genau kontrolliert, das ist einfach nur mühsam und zeitintensiv“, so Wohlhorn. Besonders gute Erfahrungen habe er zum Beispiel mit Italien gemacht.

Dr. Markus Pieper nahm die Aussagen von Frank Wohlhorn zum Anlass, um auf die positiven Auswirkung seit der Gründung der Europäischen Union hinzuweisen. „Wenn es die EU nicht gäbe, dann hätte ein Betrieb wie dieser hier nicht so expandieren können“, sagte er. Seit es die EU gäbe, hätte der Kreis Warendorf einen Exportwachstum von 300 Prozent hingelegt. Pieper, der als Mittelstandssprecher der EVP-Fraktion im Europaparlament vertreten ist, warnte außerdem vor der Auflösung der Europazone und vor Parteien, die dies forderten. „Die AFD ist keine Alternative für Deutschland“, sagte er mit Nachdruck.

Die nächste Veranstaltung der CDU-Ortsunion Alverskirchen findet am 15. Mai um 19 Uhr im Landhaus Bisping statt. Diesmal mit dem Schwerpunkt „Ausbildungsmöglichkeiten in Europa.“ Ehrengast ist Daniel Hagemeier, Mitglied des Landtags.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6573195?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker