Nachlese der Theatersaison
Spielschar zeigt sich spendabel

Everswinkel -

Jüngst fand das Nachtreffen der Kolping-Spielschar statt. Im Pfarrheim kamen noch einmal alle Aktiven zusammen, die auf und hinter der Bühne, für eine erfolgreiche Spielzeit gesorgt hatten. Dabei ließ man das Stück „De Kiärkenschatz“ Revue passieren, reflektierte positive Punkte und weniger positive.

Montag, 13.05.2019, 06:31 Uhr aktualisiert: 13.05.2019, 06:50 Uhr
Bernhard Stumpe (l.) überreichte die Spenden an Jugendfeuerwehr und Lehrerin Michaele Schröder für Therapeutische Reiten. Spielschar-Mitglied Günter Glose wurde für 15 Jahre Treue geehrt.
Bernhard Stumpe (l.) überreichte die Spenden an Jugendfeuerwehr und Lehrerin Michaele Schröder für Therapeutische Reiten. Spielschar-Mitglied Günter Glose wurde für 15 Jahre Treue geehrt. Foto: Kolping

Schnell waren sich die Beteiligten aber einig, dass die Schauspieler in diesem Jahr wieder gut ausgesucht worden waren und sich das Zusammenspiel miteinanderharmonisch gestaltete. Auch abseits der Bühne wurde viel gelacht, diskutiert und mit angepackt.

Nach der internen Zusammenkunft wurden dann die Geldspenden aus den Eintrittserlösen überreicht. 750 Euro erhielt die Jugendfeuerwehr, die mit vielen Bildern eindrucksvoll ihre Arbeit vorstellte. Die gleiche Summe ging an das Therapeutische Reiten, das die Grundschule in Kooperation mit dem Reit- und Fahrverein anbietet. Michaele Schröder ist Lehrerin an der Grundschule und konnte darüber berichten, dass der Erfolg dieses Angebotes greifbar ist. Schon viele Kinder sind in den Genuss gekommen; durch Spenden konnte der Eigenanteil der Eltern niedrig gehalten werden.

Eine Ehrung wurde dann noch Günter Glose zuteil: Er bekam für 15 Jahre Spielschar-Treue ein Präsent überreicht. Gerne verweilten die Gäste der Jugendfeuerwehr und der Schule dann noch, um die vielen Fragen der Kolping-Spielschar zu beantworten. Zum Mittag hin wurde dann der Grill entzündet und das Fleisch zubereitet für ein gemeinsames Essen mit vielen mitgebrachten Beilagen. Mit Kaffee und Kuchen fand dann das Nachtreffen zum diesjährigen plattdeutschen Theaterstückes einen „süßen“ Ausklang.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6606110?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Klima-Aktivisten fordern stadtweite City-Maut
Aktivisten von „Fridays for Future“ präsentierten am Freitagnachmittag ihre Forderungen an die Stadt Münster.
Nachrichten-Ticker