Digitalisierung an der Verbundschule
Tablets im Schulunterricht

Everswinkel -

Welche Möglichkeiten bietet ein Tablet im Schulunterricht? Diese Frage stellte sich nun das Kollegium der Verbundschule Everswinkel in einer Ganztagskonferenz.

Mittwoch, 29.05.2019, 04:51 Uhr aktualisiert: 29.05.2019, 05:00 Uhr
Tablets im Unterricht: Ein Thema für Michaela Wollny-Schwarz, Jörg Rehfeld, Hubertus Kneilmann und Jörg Hattrup (v.l.) und Kollegium.
Tablets im Unterricht: Ein Thema für Michaela Wollny-Schwarz, Jörg Rehfeld, Hubertus Kneilmann und Jörg Hattrup (v.l.) und Kollegium.

Unter der Leitung von Michaela Wollny-Schwarz und Jörg Hattrup vom Kompetenzteam NRW erstellten die Lehrerinnen und Lehrer mit den Tablets Unterrichtsmaterialien, wie Erklärvideos, Mindmaps oder Vokabeltrainer.

Im Anschluss machten sich die Pädagogen daran, konkrete Einsatzmöglichkeiten in Unterrichtsreihen zu besprechen und begannen, am neuen Medienkonzept zu arbeiten. „Gemeinsam mit der Gemeinde Everswinkel wollen wir die Digitalisierung an unserer Schule voran treiben“, so Schulleiter Hubertus Kneilmann. Nach Fertigstellung des Konzepts solle überlegt werden, wie Schulträger und Schule Ideen, Wünsche und Vorstellungen zusammen umsetzen können. Als Vertreter der Gemeinde machte sich auch Jörg Rehfeld, Amtsleiter für Ordnung, Soziales, Schule, Sport und Kultur, während der Konferenz ein Bild davon, wie vielfältig Tablets im Unterricht eingesetzt werden können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6647813?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Was das „Bündnis für moderne Mobilität“ für Münster bringt
Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) war am Donnerstag bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (M.) in Berlin zu Gast.
Nachrichten-Ticker