Große Freude bei 98 Everswinkeler Absolventen
Gütesiegel Verbundschule verliehen

Everswinkel -

Den Lohn für zehn Jahre harte Arbeit erhielten gestern 98 Schüler der Verbundschule Everswinkel. Schulleiter Hubertus Kneilmann-Uekötter überreichte ihnen während einer Feierstunde in der Festhalle die lang ersehnten Abschlusszeugnisse.

Freitag, 28.06.2019, 21:24 Uhr
Stolze Absolventen: 98 Schüler der Verbundschule Everswinkel erhielten Freitag ihre lang ersehnten Abschlusszeugnisse.
Stolze Absolventen: 98 Schüler der Verbundschule Everswinkel erhielten Freitag ihre lang ersehnten Abschlusszeugnisse. Foto: Karina Linnemann

Sechs Jahre lang hatten die Schüler aus vier Klassen gemeinsam gelernt, Erfahrungen gesammelt, so manches Hindernis überwunden und viel Spaß gehabt. „Jetzt verlasst ihr eure vertraute Umgebung und begebt euch auf einen neuen spannenden Lebensweg“, betonte der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Rotthege in der Festhalle. Zuvor hatten die Schüler, ihre Familien und die Lehrer einen gemeinsamen Wortgottesdienst in der St.-Magnus-Kirche gefeiert.

Als besondere Einstimmung für die Abschlussfeier sangen Aileen Damköhler (10c) und Jana Giesbrecht (10b) das Lied „Million Dreams“ aus dem Film „The Greatest Showman“. Dem darauffolgenden Applaus schloss sich auch der Schulleiter Hubertus Kneilmann-Uekötter an und erinnerte an die schöne Zeit, die die Schüler des Abschlussjahrgangs auf der Verbundschule hatten. Auch dankte er den Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen: „Sie haben uns ihr teuerstes Gut anvertraut und erhalten es jetzt mit dem Gütesiegel Verbundschule zurück“.

Der Schulleiter sollte jedoch nicht lang allein am Rednerpult stehen. Es klopfte plötzlich laut an der Tür und der Absolvent Niklas Gasper präsentierte ein großes „Friday‘s for Future“-Schild. „Dieser heutige Freitag ist euer Friday for Future, hoffentlich folgen noch viele davon“, gab Kneilmann-Uekötter den Schülern mit auf den Weg.

Dass Lehrer durchaus Humor haben, bewiesen Birgit Behnen, Annette Edelhoff, Markus Weinberg, Thomas Werdermann und Daniel Wenzek während eines kleinen Sketches. Weil der Weg bis zum Abschluss viel zu lang und anstrengend gewesen sei, versuchten sie diesen einfach in einem großen Topf zu kochen. Das Rezept schien nicht zu schmecken, bis sich schließlich auch ein paar Schüler mit ihren Fähigkeiten und Talenten einbrachten.

Zum Abschluss der gelungenen Abschlussfeier sang Leonie Schnee (10b) das Lied „Abenteuerland“ von Pur. Manch ein Schüler wird sich wohl in seien zukünftigen eigenen Abenteuern an diesen Moment und seine Abschlussfeier erinnern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6730962?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Die „Villa Medici“ ist gerettet
Die neue Villa Medici an der Mondstraße
Nachrichten-Ticker