Tour der Männergemeinschaft Alverskirchen
Bildstöcke und Wegekreuze als Ziele

Alverskirchen -

Auf Einladung der Katholischen Männergemeinschaft Alverskirchen haben 20 Frauen und Männer an einer Fahrradtour rund um Alverskirchen teilgenommen. Dabei wurden neun Wegekreuze und Bildstöcke in den Bauerschaften Holling und Evener angesteuert.

Samstag, 28.09.2019, 06:07 Uhr aktualisiert: 28.09.2019, 14:16 Uhr
Mit der Männergemeinschaft Alverskirchen ging es jüngst auf Tour zu Bildstöcken und Wegekreuzen in der Umgebung. Die Informationen dazu lieferte Franziska Freifrau von Twickel.
Mit der Männergemeinschaft Alverskirchen ging es jüngst auf Tour zu Bildstöcken und Wegekreuzen in der Umgebung. Die Informationen dazu lieferte Franziska Freifrau von Twickel.

Unter der Leitung von Franziska Freifrau von Twickel wurden an den jeweiligen Stationen die historischen Hintergründe erklärt, die zur Errichtung dieser christlichen Darstellungen geführt haben. Dabei erfuhren die Teilnehmer auch, dass das jüngste Wegekreuz am ehemaligen Hof Kötter – heute Tovar – aus der Zeit um 1980 stammt.

Das älteste Wegekreuz in Form des Coesfelder Kreuzes steht in Alverskirchen bei dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Schulze Dernebockholt und datiert aus dem Jahr 1745. Nach der Radtour, die bei perfektem Wetter etwa zwei Stunden lang durch Wald und Flur führte, erfolgte der gemütliche Abschluss auf Gut Brückhausen. Dort konnten sich die Teilnehmern der Tour mit Grillwürstchen und Getränken stärken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6963192?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Nachrichten-Ticker