Bunter Abend zum Karnevalsauftakt
„Wilde 13“ lacht Tränen

Everswinkel -

Die Lachmuskeln werden ordentlich in Anspruch genommen, wenn die „Wilde 13“ am 11. November, Montag, zum Bunten Abend in die Festhalle einlädt. Pünktlich um 19.11 Uhr beginnt der lustige Abend von Frauen für Frauen. Die Uhrzeit ist natürlich kein Zufall, beginnt doch an diesem Tag auch die neue Karnevalssession.

Donnerstag, 17.10.2019, 05:21 Uhr aktualisiert: 22.10.2019, 11:56 Uhr
Wenn bei den Proben schon Tränen gelacht werden, kann der Bunte Abend der „Wilden 13“ nur ein komödiantischer Knaller werden: (hinten. v. l.) Mechtild Hagenkötter, Anja Reichert, Heti Meierhoff, Anne Klemann, Ulla Eckel, (vorne v. l.) Jutta Zimmermann, Jana Pohl (Tanzlehrerin) und Stefanie Vorsthove.
Wenn bei den Proben schon Tränen gelacht werden, kann der Bunte Abend der „Wilden 13“ nur ein komödiantischer Knaller werden: (hinten. v. l.) Mechtild Hagenkötter, Anja Reichert, Heti Meierhoff, Anne Klemann, Ulla Eckel, (vorne v. l.) Jutta Zimmermann, Jana Pohl (Tanzlehrerin) und Stefanie Vorsthove. Foto: Karina Linnemann

Die elf Protagonistinnen der Theatergruppe „Wilde 13“, die sich vor genau 61 Jahren aus den Reihen der Katholischen Frauengemeinschaft Everswinkel gegründet hat, haben auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches und garantiert urkomisches Programm einstudiert. Sketche aus dem Alltag, aus dem Familienleben oder aus dem Urlaub werden unter anderem für reichlich Erheiterung beim Publikum sorgen. „Es wird sehr lustig, bei den Proben haben wir schon Tränen gelacht“, verrät Jutta Zimmermann . So würden die Zuschauer etwa erfahren, warum eine Heckenschere nicht nur für die Gartenarbeit nützlich ist.

Etwa 200 Zuschauerinnen dürfen sich außerdem auf plattdeutsches Theater, einen Tanz und viele ausgefallene Kostüme freuen. „Alle Requisiten, Kostüme und auch die Bühnengestaltung stammen von uns“, so Zimmermann. Die elf Frauen im Alter zwischen 42 und 71 Jahren haben sich wieder mächtig ins Zeug gelegt, um den Bunten Abend zu einem unvergesslichen Ereignis werde zu lassen. Auf der Bühne stehen Mechtild Hagenkötter, Anja Reichert, Heti Meierhoff, Anne Klemann, Ulla Eckel, Jutta Zimmermann, Stefanie Vorsthove, Erika Rolf, Gerburg Rotthove, Sandra Bienas und Sandra Jurdeczka. Die Choreographie für den Tanz haben sie mit Trainerin Jana Pohl einstudiert.

Eintrittskarten für den Bunten Abend sind ab dem 26. Oktober zum Preis von zehn Euro beim Verkehrsverein und bei Schreib- und Spielwaren Föllen erhältlich.

Die „Wilde 13“ führt ihr Programm aber nicht nur einmal auf. Deshalb wird gleich am Tag darauf, 12. November (Dienstag) ab 14 Uhr zum Bunten Nachmittag der Seniorengemeinschaft in die Festhalle eingeladen. Dabei sind ausdrücklich auch die Herren erwünscht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7004071?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker