Info-Abend über Fairtrade-Produkte
Solidaritäts-Gedanke noch nicht weit verbreitet

Everswinkel -

Die zahlreichen Zuhörer des Informations-Abends über Fairtrade-Produkte im Haus der Generationen erlebten einen sehr informativen und abwechslungsreichen Abend mit leckeren Snacks und Getränken. Der Ausschuss „Mission, Entwicklung und Frieden“ des Pfarreirates und das Team des Eine-Welt-Ladens hatten dazu Georg Knipping von der Fair Handelsgesellschaft Münster als Referenten eingeladen.

Dienstag, 29.10.2019, 05:12 Uhr aktualisiert: 29.10.2019, 05:20 Uhr
Als Referent informierte Georg Knipping aus Münster über Fairtrade-Produkte.
Als Referent informierte Georg Knipping aus Münster über Fairtrade-Produkte.

Knipping vermittelte viele Informationen und beantwortete bei der anschließdenden Diskussion die Fragen der Anwesenden. Als so geannter „fairer Handel“ wird ein kontrollierter Handel bezeichnet, bei dem den Erzeugern in den Entwicklungsländern für ihre Produkte ein fairer Mindestpreis gezahlt wird. Dadurch sollen ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie ihre gesamte soziale Situation verbessert und jede Form von Ausbeutung vermieden werden. Der Verkauf der Fairtrade-Produkte sei in Deutschland noch sehr schleppend. Die Bedeutung des fairen Handels und die Notwendigkeit, sich mit den Menschen der südlichen Länder zu solidarisieren, sei im Bewusstsein vieler Menschen noch nicht angekommen, machte Knipping deutlich.

Schon seit 26 Jahren leitet Marlies Hoffmann ehrenamtlich in Everswinkel den Eine-Welt-Laden und bietet zusammen mit einem kleinen Helfer-Team freitags auf dem Wochenmarkt von 14 bis 18 Uhr fair gehandelte Produkte an. Das Team würde sich über weitere Interessierte Freude als Unterstützung freuen. Interessenten können sich auf dem Markt bei Marlies Hoffmann melden oder telefonisch Kontakt aufnehmen ( ✆ 14 01).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7028914?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker